Posts Tagged ‘Design’

Ahoi Yahoo – Marissa „geekt aus“, Yay!

Zum ersten Mal in 18 Jahren bekommt Yahoo von seiner Chefin Marissa Mayer ein neues Logo spendiert. Nachdem 30 Tage lang täglich eine neue Version der Wortmarke präsentiert wurde, entschied man sich nach Abschluss des Contests, entschuldigung: der Party, für eine wohl bereits im Voraus definierte, abgespeckte „schlanke und hungrige“ Version. Der Suchkonzern, der im Juli …

Let’s Doodle, Baby! – Googles alternatives Marketing

Eigentlich müssten jedem Marketing-Experten beim Gedanken kalte Schauer über den Rücken laufen, doch Google perfektionierte über die Jahre das, was niemand machen dürfte: Die Veränderung des eigenen Logos  für „special occasions“. Die kleinen Kunstwerke, Google Doodles genannt, erscheinen zu Feiertagen und anderen Gegebenheiten, manchmal sogar animiert. Doch was steht dahinter? Wir alle haben (mindestens am …

iPad 3 im Februar 2012 – Ein „Geburtstagsgeschenk“ für Steve Jobs?

Dass das iPad 3 nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt, wissen wir bereits alle, jedoch scheint jetzt ein fixes Datum für den Release gesetzt: der 24. Februar 2012, der Geburtstag des verstorbenen Apple-Royals Steve Jobs. Die Geste ist jedoch nicht nur „süss“, sondern strategisch ideal, bedenkt man die Konkurrenz und die grossen Erwartungen …

Google Doodle – Die kreative Seite einer Suchmaschine

Wer kennt es nicht, das veränderte Logo bei Google zu besonderen Anlässen, genannt Doodle. Das Wort kommt aus dem englischen Sprachraum und bedeutet Gekritzel. Die Google Doodles gibt es offiziell seit dem Jahr 2000 und sie wurden zu Beginn alle vom Google Mitarbeiter und „Chef-Doodler“ Dennis Hwang erstellt. Google Doodles werden verwendet, um auf besondere …

Webdesign – Browser kompatibilität ist wichtig!

Heute möchte ich euch an dieser Stelle ein wirklich nützliches Tool zum Testen von Webseiten und Blogs vorstellen. Wer kennt das Problem nicht, da erstellt Mensch eine Webseite und die sieht im eigenen Browser auch ganz toll aus. Es kommt erste Freude auf und dann sieht Mensch sich die Seite mal in einem anderen Webbrowser …

Vom Interface und dem guten Gefühl

Ein gutes Interface bleibt einem weitgehend verborgen. Man ist dermassen mit seinen Aufgaben beschäftigt, dass man die Mensch-Maschine-Schnittstelle komplett vergisst; wenn sie denn clever und logisch konzipiert ist. Muss man als Benutzer über das Interface selbst nachdenken, hat die Schnittstelle bereits erste Punkte verloren. Negative Gedanken entstehen und die zu lösende Aufgabe steht auf der …