Social Media Marketing & die 4 Disziplinen – Teil 2, Softwareentwicklung

Wie vor einer Woche berichtet, lässt sich Social Media Marketing nicht durch eine Disziplin abdecken. Es brauch verschiedene Spezialisten um eine Kampagne durchgängig und sauber integriert durchführen zu können.

Im ersten Post dieser vierteiligen Serie ging’s um die Konzeption & Kreation. Heute, im zweiten Teil habe ich die Kernkompetenz Softwareentwicklung und Social Media Marketing beleuchtet. Es reicht heute nicht mehr nur einen Blog aufsetzen zu können. Neue Plattformen und Möglichkeiten sind in Social Media dazu gekommen und „schreien“ nach Profis die sie einsetzen.

Welche Felder im Social Media Himmel dies betrifft und welche Möglichkeiten sich dadurch öffnen, wie immer im Video.

Nutzt auch Ihr die ganze Klaviatur der Möglichkeiten?

 

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

2 Kommentare

image description
  1. Linus | 2.02.2012 18:16

    Das hast du schön zusammengeschrieben, liest sich auch wunderbar. Danke für die Info an der Stelle.

  2. Browser games | 7.06.2011 11:55

    Ein sehr guter Beitrag. Ich stimme dir hier auch zu 100% zu! Einfach nur einen Blog aufsetzen, einen Twitteraccount und eine FB Fanpage reichen nicht. Es ist das Zusammenspiel dieser Disziplinen in Kombination mit der Kommunikation der User. Es müssen Call-to-Actions her damit eine Diskussion entsteht. Virale Aktionen usw. Wer das gut kann hat so gut wie gewonnen. Übung macht den Meister 🙂

Kommentar schreiben

Please copy the string AvHr2m to the field below: