Foursquare | Wow…Wachstum trotz Facebook Places

Die LB-Services wie Foursquare und Gowalla kenne wir jetzt langsam und ehrlich gesagt, ging ich eigentlich davon aus, dass wenn Facebook Places kommt, dieser Thematik ein jähes Ende gesetzt wird. Doch, die Zahlen sagen etwas anderes; Foursquare trotzt allen Erwartungen!

 

Auf der Info-Grafik kann man erkennen, dass die User-Zahlen trotz dem Facebook Places Launch sich verdoppelt haben. Insgesamt ist Foursquare letztes Jahr um 3400% gewachsen und erreicht somit die Anzahl von 7Mio Usern.

 

 

Nun, was ist das Geheimnis von Foursquare?  Wieso stechen sie ihre Konkurrenten aus und wachsen trotz Facebook Places?

Ich glaube das Rezept ist einfach, ich zitiere hier Digital Trends: Foursquare is doing one thing and doing it well„. Foursquare konzentriert sich auf eine Thematik und bringt diese zur Perfektion. Eigentlich ist Foursquare wie Twitter, nur bezogen auf Check-Ins. Und wie man das so kennt, einer setzt sich durch.

Foursquare kann auch interessant sein für diejenigen, die zwar gerne von Deals profitieren, aber sonst eher zurückhaltender in den Social Media Kanälen unterwegs sind. Genau dies musste ich bei eins, zwei Kollegen von mir feststellen, die sich zwar auf Foursquare angemeldet haben, Facebook aber fern bleiben (ich hoffe aber natürlich immer noch, dass sie bald mal auf Facebook kommen ^-^)

Des Weiteren hat Foursquare eine Interessante Plattform für Unternehmen geschaffen und ist  somit ein weiteres Social Media Instrument für das Marketing. Auf Foursquare for Business kann man seinen eigenen Place Claimen und dort auf der Händlerplattform unzähligen Arten von Deals für seinen Kunden generieren.

Zusätzlich kann man auf dem Bereich Seiten und Partner Badges seinen eigenen Foursquare Auftritt errichten und die User über die neuesten Markenereignisse informieren.

Was haltet ihr von Foursquare? Wird sich Foursquare auch in Zukunft neben Facebook Places behaupten können?

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

6 Kommentare

image description
  1. Heiko | 21.05.2011 09:11

    Die üblichen Verdächtigen Apps von Qype, Gowalla, Places von Google und fb usw. kommen einfach nicht an 4sq ran. Nicht nur die Wimpel sind schicker, Foursquare wirkt ausgereifter. Gefällt mir.

  2. Michel Bognar | 19.05.2011 18:04

    Habe heute Foursquare auf meinem iPad installiert und gleich ausprobiert 😀 … Das App heisst „Dash Four“. Ist noch zu empfehlen 🙂

  3. Stephan Wuethrich | 19.05.2011 15:12

    mir gings gleich wie markus, ich habe zwar zuerst mit gowalla angefangen und dann kurz fb-places ausprobiert aber am ende bin ich bei 4sq geblieben.

  4. Markus Pfeisinger | 19.05.2011 10:57

    Lustig, hab mit 4sq angefangen, dann Gowalla, dann FB-Places – dreigleisig fahren, war dann zu viel. Dann bin ich vor ca. einem Monat wieder zu 4sq zurück. Es ist einfach das professionellste Tool – auch mit Android.

  5. Michel Bognar | 19.05.2011 10:00

    Ich hatte 4sq auch begraben, aber so kann man sich täuschen. 🙂 … mal sehen, ob sie sich wirklich behaupten können.

  6. Philipp Sauber | 19.05.2011 09:14

    da muss ich meine meinung revidieren. hätte 4sq nach dem launch von facebook places keine chance mehr gegeben. klever finde ich die sache mit den deal, mal schauen ob das auch in der schweiz anklang findet.

Kommentar schreiben

Please copy the string yGRGny to the field below: