Read It Later – Aufschieben leicht gemacht

Lesezeichen, Bookmarks, Aufschieben, Später lesen

Man kennt die Situation, man wandert durch das Web und trifft auf einen fundierten, langen Artikel, den man sich eigentlich gerne zu Gemüte führen würde. Allerdings braucht man schnell andere Informationen, die Zeit reicht gerade nicht, um den Artikel vertieft zu lesen, da der Zug gerade in den Bahnhof einfährt oder der Inhalt ist gerade in einem schlechten Kontext zur eigentlichen Aufgabe.

Was tun? Man kann sich im Browser ein Lesezeichen setzen und hat es dann bis am nächsten Tag sowieso wieder vergessen oder findet es unter den zehntausend Bookmarks nicht mehr, da man es nicht richtig getagt hat. Ist der Artikel im Google Reader, kann man ihn abspeichern oder wieder als ungelesen markieren. Aber auch hier, gerne geht er im Wust der neuen Artikel wieder unter.

Hier setzt Read It Later ein. Der Dienst macht eigentlich nicht viel, aber was er macht finde ich sehr nützlich. Er bringt für alle gängigen Browser und Smartphones zahlreiche Addins und Apps mit, mit denen sich jeder beliebige Link an den Dienst schicken lässt. Logt man sich auf Read It Later ein, sieht man eine einfache Liste mit den ungelesenen Artikeln vor sich. Diese lässt sich noch nach verschiedenen Kriterien ordnen und falls die Zeit gereicht hat, um die Links zu tagen, kann man dies natürlich auch nutzen.

Natürlich lässt sich die Liste nicht nur im Browser konsumieren, sondern es werden auch Apps für die Smartphones angeboten, die das Lesen der Artikel aus Read It Later auch auf dem Handy erlauben. Dies praktischerweise auch als „Nur Text Version“.

Read it Later ist für meine Bedürfnisse ein ziemlich praktischer Dienst, der mir erlaubt, meine Zeit und meine Gedanken flexibler einzuteilen und die Informationen dann zu verarbeiten, wenn auch der Moment dazu gekommen ist. Wie geht ihr damit um? Setzt ihr so einen Dienst auch ein? Gibts vielleicht sogar was besseres? Bin gespannt auf eure Kommentare.

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

8 Kommentare

image description
  1. Yves Moret | 6.05.2011 13:12

    @Sam: Nein, was viel Besseres. #nogeiler Lass dich überraschen 😉

  2. Sam Steiner | 6.05.2011 11:59

    „um das Lesen von Mails aufzuschieben.“

    ein kleines Script das einem die Mails mit 2 Tagen Verspätung zusendet? #sogeil

    Bisher hatte ich im Google Reader die S-Funktion genutzt, um Artikel zu markieren, die ich später lesen will. Nur happerts oft beim lesen dieser gesternten Artikel weil in der Zwischenzeit hunderte neue Artikel da sind. 🙂

    Werde mal IP oder RIL testen.

    @Markus – Weshalb würde man beides verwenden parallel?

  3. Yves Moret | 6.05.2011 07:46

    Danke für die Kommentare. Freut mich, dass das Tool gefällt. Nächste Woche werde ich voraussichtlich noch was präsentieren, um das Lesen von Mails aufzuschieben. 😉

  4. Arto Steiner | 5.05.2011 22:54

    Ich verwende Instapaper seit längerem. Das hat so wie ich das beurteilen kann die gleiche Funktion. Ich habs so eingerichtet, dass Instapaper mir meine ungelesenen Beiträge (ich glaube wöchentlich) auf meinen Kindle schickt…

    Aber auch ohne dieses Kindle-Feature würde ich Instapaper (oder etwas gleichwertiges) benutzen… Brauche das am Computer wie auch auf dem Android. Sehr zu empfehlen!

  5. Kapahnke Philipp | 5.05.2011 18:16

    Mensch das ist doch mal ein geniales Tool. Werde es gleich mal testen.

  6. Markus Pfeisinger | 5.05.2011 13:57

    Habe das früher eine Zeit lang alles, was ich nicht sofort lesen wollte, auf RIL getan. Dann bin ich mit Instapaper parallel gefahren und verwende beide gleichzeitig.

  7. Dave | 5.05.2011 11:32

    Ja setze ich auch schon seit einiger Zeit ein 🙂 Finde es super!

  8. massimo | 5.05.2011 08:40

    genau so etwas habe ich gesucht! vielen dank für den input.
    gruss Massimo

Kommentar schreiben

Please copy the string TPAhkn to the field below: