YouTube Hot Spots – Google’s Videoportal kommt mit verbessertem Analyse-Tool daher

YouTube erfreut sich immenser Beliebtheit und ist bemüht den Dienst laufend zu verbessern. Nach dem das populäre Videoportal mit YouTube Insight den Produzenten bereits vor einiger Zeit ein cleveres Tool bereitgestellt hat, mit dem sich das Nutzerverhalten analysieren lässt, wurde der Dienst nun um die Funktion Hot Spots erweitert.

YouTube Insight beantwortet Nutzern der Video-Plattform alle Fragen rund um die Downloadstatistiken ihrer Videos. Ähnlich wie bei Website-Statistiken können die User verfolgen, wann und aus welcher Region ihr Video abgerufen wurde und wie populär es im Vergleich zu anderen Filmen ist. Mit Hot Spots wird nun zusätzlich in einem Diagramm aufgezeigt, welche Stellen eines Videos besonders gern gesehen werden und an welcher Stelle des Films die User die Lust verlieren und abspringen.

Sinn und Zweck von Hot Spots ist es, die Qualität der Videos zu verbessern und den Produzenten weitere Anhaltspunkte zu liefern, mit denen sie die Filme besser auf die Zielgruppe abstimmen können. Für Google sind dabei besonders die Ergebnisse für Werbekunden wichtig. Durch das neue Analysetool sollen sie durchsichtige Statistiken bekommen. Denn nur wer sein Publikum kennt, kann erfolgreich werben.

Meiner Meinung nach, ein wunderbares Spielzeug, um sich ein Feedback über seine Filme einzuholen. Was haltet ihr von der neuen Analyse-Funktion?

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

2 Kommentare

image description
  1. John | 3.10.2008 14:26

    Spielzeug finde ich den richtigen Ausdruck dafür. Die meisten Viedeos auf YouTube sind sowieso völlige Amateurfilme und da bringt es gar nichts. Für die Hobbyfilmer sehr interessant und ein super Spielzeug. Für Firmen die Youtube für virales Marketing nützen sicherlich sehr hilfreich, um das Verhalten der Zuseher zu analysieren. Die Erkenntnisse daraus kann man dann in die nächsten Kampagnen einfliessen lassen.

Kommentar schreiben

Please copy the string yP5P0g to the field below: