Waze | Social Network Navigation

Waze ist eine soziale Fahr- und Navigationsapp bei welcher man sich mit anderen Fahrern verbindet um alle nötigen Realtime Strasseninformationen zu erhalten. Die Informationen werden durch das anschalten der App automatisch gesammelt und der ganzen Community zugespielt. Dabei kann es sein, dass man bei einer noch nie befahrenen Strasse der Erste ist, der dies aufzeichnet. Somit trägt jeder User einen Teil zum Navi-System bei und erstellt das Strassennetz in Echtzeit. Diese App verbindet Navigation, Realtime-Informationen und Community zu einem gesamten Werk. Erhältlich ist das App für das iPhone, Android, Symbian, Windows Mobile und Blackberry.

Die nutzergenerierten Daten können anschliessend auf Waze.com mit Hilfe des Editors bearbeitet werden. Zusätzlich kann man zum „Area Manager“ aufsteigen und damit weitere Rechte zum Editieren erhalten. Des Weiteren trägt anschliessend jeder User, der diese Strasse befährt dazu bei, noch mehr Informationen zur Strassensituation zu sammeln. Unter anderem werden die Strassen genauer lokalisiert, die Durchschnittsgeschwindigkeit gemessen, Abbiegverbote und Einbahnstrassen erkannt und auch Unfälle, Gefahrensituationen (Stau) und Blitzer in das Netzwerk eingespeist. Das System kann somit erkennen, wenn jemand beispielweise im Stau steckt und dies wird dann automatisch an die anderen Waze-Benutzer gemeldet. Für Blitzer, Unfälle usw. gibt es im Waze-Client eine Möglichkeit, dies direkt zu melden.

Der momentane Nachteil ist natürlich, dass sich das ganze erst im Anfangsstadium befindet und sich zuerst aufbauen muss. Daher sind die Strassen teils noch sehr ungenau. Auch das genaue Suchen nach einer bestimmten Adresse gelingt natürlich im Moment praktisch kaum. Dennoch ist das Tool für alle Pioniere und Personen, die auch gerne einmal etwas zum Wohle aller beisteuern wollen, sicherlich ein überaus geniales Tool. Nach einer Weile, wenn dann einmal die meisten Strassen eingetragen sind, ist es bestimmt auch für alle anderen Nachzügler höchst sinnvoll 🙂

Und noch ein Grund dieses App zu benutzen, es ist völlig kostenlos!

Was haltet ihr von diesem Tool?

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

3 Kommentare

image description
  1. Andrin Regli | 7.12.2010 09:27

    Das Interessante und neue daran ist, dass der User auch ohne sein aktives zutun Content generiert. Was ich interessant fände ist, wie dies technisch umgesetzt ist, denn ich könnte mir vorstellen, dass nicht alle Freude daran haben wenn ihr Mobile Device die ganze Zeit das Datenvolumen für einen solchen Service aufsaugt. Wenn man jedoch davon ausgeht, dass die Datenvolumen in Zukunft weiter steigen werden sollte dies schon bald kein Problem mehr sein.

  2. Michel Bognar | 6.12.2010 20:41

    Da hast du vollkommen recht, man sollte während der Fahrt effektiv nicht abgelenkt werden durch ein solches Tool. Benützt man es aber als einfaches Navi, sollte es nicht mehr oder weniger ablenken wie bei den Anderen. Habs heute einmal getestet und es hat mich recht gut in das Zentrum eines Ortes geführt. Bedenkt man jetzt noch, dass es gratis ist, erfüllt es seinen Zweck recht gut 🙂

  3. Philipp | 6.12.2010 09:41

    Frage mich ob’s das nun auch noch braucht.
    Und das erste was mir in den Sinn kam ist folgendes Video: http://www.youtube.com/watch?v=R0LCmStIw9E – Achtung, nur für gute Nerven!

Kommentar schreiben

Please copy the string Tz1l6B to the field below: