Social Networks, Teil 10/10 – Twitter Help-Tools

Für Twitter gibt’s Tools und Apps wie Sand am Meer. Das kommt daher, dass Twitter eine offene API (Application Programming Interface) anbietet so dass also jedermann eine Applikation entwickeln und dem Markt zur Verfügung stellen kann.

Hier ist besondere Vorsicht geboten, denn gewisse Apps verlangen den Zugriff auf den Twitter Account, dh man muss User und Passwort angeben. Das führt dann unter Umständen dazu, dass die Daten in falsche Hände geraten und so auf ein Twitter Account zugegriffen und gespammt werden kann. Mir ist das vor exakt einem Jahr passiert, hier die Horror-Story dazu.

Im Video stelle ich 6 Tools und eine Site mit 50 Tools vor, welche sich alle mit Twitter kombinieren lassen. Teils sinnvoll, teils fun.

Hier die vorgestellten Tools:
http://manageflitter.comhttp://tweetspinner.comhttp://socialoomph.comhttp://friendorfollow.comhttp://tweetalarm.comhttp://twitterfeed.comhttp://karrierebibel.de/zwitscherzone-40-twitter-tools

Social Networks – die Serie:
1) Xing generell erklärt, 2) Xing die Headhunterplattform, 3) Xing und Events/ Einladungen, 4) Twitter Anmeldung, 5) Twitter Tools, 6) Tweet & Retweet, 7) Die Reise eines Tweets 8.) der König auf Twitter 9) Twitter als Wettkampfplattform 10) Twitter Help-Tools 11) Firmen auf Twitter (B2C)

Auf welche Apps und Tools setzt Ihr wenn’s um Twitter geht?

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

2 Kommentare

image description
  1. Philipp | 30.11.2010 21:25

    Tom, das ist gut möglich, danke für den Hinweis, ich bin trotzdem immer noch sehr vorsichtig, da ich eben mit Apps schlechte Erfahrungen gemacht habe.

  2. Tom | 30.11.2010 13:20

    Das mit „User und Passwort angeben“ sollte eigentlich nicht mehr stimmen. Mittleirweile zwingt imho Twittre die Apps auf die definierte und sicher Schnittstelle OAuth zur Accountverifizierung. Wenn man heute noch wo „User und Passwort angeben“ muss dann sollte man die Finger von der App lassen.

Kommentar schreiben

Please copy the string YwBgcz to the field below: