Social Networks, Teil 8/10 – der König auf Twitter

Social Networks wie Facebook, Twitter, Youtube und Co legen die Basis für Vergleiche zwischen Views, Likes, Mentions etc. Stellt sich also die Frage, welcher Twitterer ist der König? Wer ist auf der Microblogging Plattform eine Autorität? Wie definiere ich überhaupt welche User mehr „Wert“ bieten? Was macht einen guten Tweet aus?

Ich habe an Hand verschiedener Disziplinen auf  Twitter versucht dieser Frage nachzugehen, checkt selber nach, ob Ihr top of Twitter seid.

Link: twittercharts.ch

Social Networks – die Serie:
1) Xing generell erklärt, 2) Xing die Headhunterplattform, 3) Xing und Events/ Einladungen, 4) Twitter Anmeldung, 5) Twitter Tools, 6) Tweet & Retweet, 7) Die Reise eines Tweets 8.) der König auf Twitter

Wie messt Ihr Euren „Wert“ auf Twitter und welche Tools setzt Ihr dafür ein?

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

3 Kommentare

image description
  1. Philipp | 18.11.2010 23:14

    @manu, danke für den wohl längsten Kommentar in der fast 3 jährigen Geschichte von website-marketing.ch 😉
    Also, mit den 500 bez 1’000 Followings gebe ich Dir recht und wie sagte Dunbar so schön:
    “Robin Dunbar, an anthropologist who now works at Oxford University, concluded that the cognitive power of the brain limits the size of the social network that an individual of any given species can develop. Extrapolating from the brain sizes and social networks of apes, Dr Dunbar suggested that the size of the human brain allows stable networks of about 148. Rounded to 150, this has become famous as ‘the Dunbar number’.”

    Bez #: sehe ich nicht ganz so. erstens kann ich dank hashtags kürzer schreiben und zweitens lässt’s sich so besser nach Keywords suchen. #ff ist reine Nettigkeit, oder wie Du es sagst „bringt nichts“.

    bez twittercharts.ch: auch da bin ich nicht ganz Deiner Meinung, viele RTs schliessen auf gute Tweets und das bringt dich bei den twittercharts in die top Ränge.

    bez Deinem Fazit: hhhhmmm, das lasse ich mal so stehen und bedanke mich herzlich für Deinen Beitrag.

  2. manu | 17.11.2010 23:05

    ok, dann werde ich mich mal erbarmen und dem untertanen der königin auf twitter einen kommentar hinterlassen 😉

    twitter muss doch in erster linie spass machen… und das tut es auch! sehr sogar. von dem begriff autorität möchte ich wirklich abstand nehmen, denn wer mehr als 500 aktiven leuten folgt, weiss, dass in 20 minuten rund 200 tweets in der timeline auftauchen, die auch gelesen werden möchten… user, die 1000enden folgen, die sind mir drum von vornherein suspekt.

    egal… ich denke, dass twitterer, die rein kommerziell twittern, eh keine chance haben. sei dich selbst, biete interessante inhalte, gespräche, links und vorallem: achte darauf, was deine follower interessiert.

    thema hashtags: vergiss es… nett sie zu setzen, aber die bringen geradesowenig wie der traditionelle #ff (following friday). in bezug auf zusätzlichen followern meine ich. meistens schreckt exzessives #ff die follower nur ab und sie verabschiesen sich!

    wie genau der algorithmus aussieht, der die http://www.twittercharts.ch/ berechnet, das weiss ich nicht, aber ich sehe diese charts wie sicherlich viele andere auch nur als spielerei an… nett, wenn obere ränge belegt werden, aber wie gesagt, mit autoritär hat das nichts zu tun.

    ich messe meinen „erfolg“ auf twitter gar nicht… ich nutze twitter und bin froh und auch stolz drauf, dass ich so viele nette kontake pflegen kann – wenn auch nur virtuell – die meisten jedenfalls. einige twitterer haben den sprung in mein real-life schon geschafft 😉

    fazit: wer mit twitter website-marketing betreiben möchte, na ja, vieleicht geht das ja… der glaube daran hilft sicher. ich sehe in twitter eine relativ kleine, aber verschworene gemeinschaft überzeugter user, die gemeinsam an einem strick ziehen.

    liebe grüsse, @mhofstaetter

  3. Orhan | 17.11.2010 10:56

    sehe ich sehr ähnlich.

    RTs sind am wichtigsten. das verhältnis followers/following ist auch wichtig. die übrigen punkte kann man vernachlässigen.

Kommentar schreiben

Please copy the string 7BsJK1 to the field below: