Facebook Deals | Facebook ergänzt „Places“ mit „Deals“

Nachdem Facebook „Places“ eingeführt hatte, haben bereits viele Unternehmen auch ohne die Hilfe von Facebook das Prinzip „einloggen und etwas dafür erhalten“ umgesetzt. Auch hier im Blog habe ich bereits darüber geschrieben, siehe Facebook Places im Einsatz und den Bericht über das Crowne Plaza Hotel. Nun zieht auch Facebook nach und liefert mit „Deals“ die Möglichkeit, diese Aktionen direkt auf der „Places“-Seite zu integrieren.

Hier das How-to-Video von Facebook bezüglich Deals:

Dabei stellt Facebook 4 Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Individual Deal: Einzelne Deals, welche man bei einem Login auf einer Places Seite erhält.
  • Friend Deal: Erlaubt Deals für Gruppen. Beim gemeinsamen Einloggen erhält man bestimmte Ermässigungen.
  • Loyalty Deal: Für die treue Kundschaft kann man einen „loyalty Deal“ erstellen. Somit erhält der Kunde etwas, wenn er sich mehrfach an diesen Spot anmeldet.
  • Charity Deal: Wenn sich die Kundschaft bei einem Charity Deal einloggt, dann spendet das Unternehmen einen bestimmten Betrag an eine wohltätige Institution.

Das erstellen eines „Deals“ ist relativ einfach und kann direkt auf der „Places“ Seite über den Button „Creating Deal“ durchgeführt werden. Wichtig dabei ist, dass man zuerst die Places Seite über den Link „Is this your business“ für sich beansprucht. Erst dann ist der „Place“ an sich mit dem Unternehmen verbunden. Als letzter Schritt ist es sicherlich empfehlenswert die Facebook Places Seite mit der Fanpage zusammen zu führen. Besonders bei Hotels, Restaurants, usw. macht dieser Schritt sicherlich Sinn.

Leider ist es Momentan nur für eine begrenzte Anzahl an Unternehmen möglich Deals zu kreieren. Aber sicherlich wird es nicht mehr lange gehen, dass dies für alle zugänglich ist.

Habt ihr auch schon die Places Seite beansprucht? Ich habe von einigen Stimmen gehört, dass Facebook „Unterlagen“ vom Unternehmen anfordert, dabei aber nicht genau beschreibt, welche Unterlagen Facebook will. Bei dem einen Ort, den wir „beansprucht“ hatten, entstanden glücklicherweise keine solche Probleme.

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

Keine Kommentare

image description

Kommentar schreiben

Please copy the string OEmGlJ to the field below: