Bewertungen in Onlineshops – Haben sie eine grosse Bedeutung?

Seit Amazon.com damit begonnen hat, ihre Kunden die gekauften Bücher rezensieren zu lassen, wird diese Art des Erfahrungsmarketings zunehmend in Online Shops eingesetzt. Sind diese Bewertungen für einen potentiellen Käufer wirklich wichtig? Wo sind die Haken an diesem System?

Gerade gestern habe ich mich über einen geplanten Hardwarekauf informiert, in dem ich mich auf der Produkteseite eines Onlineshops über die technischen Daten und den Preis schlau gemacht habe. Da mir noch einige Angaben fehlten, habe ich kurz die „Twittergemeinde“ befragt, ob jemand das Gerät im Einsatz hat und ob er damit zufrieden ist. Als Antwort darauf bekam ich den Hinweis, ich solle doch mal die Bewertungen bei ebendiesem Online-Shop anschauen.

Ah ja, als ich den Antworttweet gelesen hatte, war es mir auch wieder klar. Genau diese Bewertungen sind etwas, an das ich gar nie denke. In diesem Fall waren sie auch nicht besonders hilfreich, aber hätte ja sein können. Mich würde mal interessieren, ob diese Bewertungen im allgemeinen von den Usern übersehen werden oder ob das an mir liegt. Irgendwie suche ich auf einer Site eines Händlers gar nicht nach Erfahrungen von den Kunden oder mein Unterbewusstsein vertraut meinen „Freunden“ aus den Social Networks oder dem realen Freundeskreis mehr, als den Bewertungen auf der Händlersite.

Das gleiche gilt für das Thema Bewertungen abgeben. Wenn ich von einem Bekannten gefragt werde, wie mir denn dieses oder jenes Produkt gefällt, gebe ich gerne meine Meinung preis. Wenn ich z. B. ein Buch bei Amazon gekauft und gelesen habe, komme ich Wochen nach dem Kauf aber nicht mehr auf die Idee, ich könnte ja noch eine Rezension darüber schreiben. Es würde vielleicht anders sein, wenn ich vom Verkäufer eine Erinnerung bekommen würde.

Wie handhabt ihr diese Sache? Habt ihr schon mal eine Bewertung geschrieben? Macht ihr das regelmässig, wenn ihr die Möglichkeit dazu habt? Beachtet ihr Bewertungen? Mich würde Interessieren, ob ich da ein Einzelfall bin.

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

6 Kommentare

image description
  1. Rene Neumann | 6.12.2010 16:37

    Kundenmeinungen nehmen immer mehr an Bedeutung zu!
    Gerade für uns Onlinehändler sind Sie sehr wichtig! Es geht nicht nur darum neue Kunden zu gewinnen, sondern kann man bei ausführlichen auch sehen was Kunden gut uns schlecht finden….
    Man muss natürlich auch Achtgeben, nicht jede Bewertung ist echt! Hier ist es Ratsam neben den Bewertungen auf Amazon oder ebay auch unabhängige Plattformen wie Shopauskunft, TrustedShops oder ekomi aufzusuchen.

    Gruss René

  2. Pascal Burckhardt | 4.02.2010 11:43

    Ich schreibe ab und an was bei iTunes, weil zu Musik habe ich auch wirklich was zu sagen und kann das nach dem Hören gerade beurteilen. Bei Bücher geht es mir ähnlich wie Yves, ich lese ja ein Buch nicht in einem Tag und vergesse es dann. Obwohl ich die Rezessionen schon lese, vor allem bei Fachbücher. Bei Ricardo und Ebay mach ich das natürlich weil es mir auch was bringt und da ist wohl genau der Punkt.

    Wenn die User zu gekauften Produkten Rezessionen schreiben und etwas auf den nächsten Einkauf erhalten würden. würden dies sicher noch mehr machen und es währe eine gute Kundenbindung.

    Gruss Pascal

  3. Michael Quade | 4.02.2010 11:41

    Rezessionen schreibe ich keine, aber ich lese eigentlich immer welche, wenn ich mir etwas online oder offline kaufen möchte. Und wenn ein Onlineshop keine Rezessionen von Kunden anbietet, dann suche ich Rezessionen oder Produktberichte auf Seiten wie Testeo, Testberichte oder bei einen anderen Onlineshop mit Rezessionen, der das gleiche Produkt im Sortiment hat. Meistens lese ich die schlechtesten Bewertungen zuerst, denn ich will eigentlich wissen, was anderen am Produkt missfallen hat. Ich überlege mir dann, ob mich das auch stören könnte oder es mir egal ist und ich damit leben kann.

  4. Tom | 4.02.2010 10:21

    Ich gebe gerne Feedback wenn es sich um ein Sterne-Rating handelt, aber Rezensionen schreibe ich keine solange ich nicht dafür bezahlt werde. Ich habe auch ziemlich gemischte Gefühle bei den Amazon Rezensionen. Sie haben mir in dem einen oder anderen Fall schon geholfen, aber mich auch schon verleitet ein „hochgelobtes“ Buch zu kaufen, dass sich danach als ziemlicher Käse herausgestellt hat. Die Geschmäcker sind so unterschiedlich das auch wenn man die Fake-Rezensionen ausblendet es nicht leicht ist sich ein Bild zu machen. Das selbe gilt auch für Hotelbewertungen hier wird oft in beide Extreme bewertet bzw. rezensiert.

  5. kadekmedien | 4.02.2010 09:47

    Also ich sehe mir sehr gern die Kundenrezensionen bei amazon.com an und schreibe hin und wieder auch welche. Gerade Amazon schickt doch Erinnerungen raus, man möge doch das Gekaufte rezensieren (oder nicht bei jedem??) – Aber auch auf anderen spezifischen Bewertungs-Plattformen lese ich immer sehr gern, was andere Kunden zu den Produkten zu sagen haben. Für mich haben Kundenmeinungen eine größere Bedeutung als so mancher Fachmagazin-Artikel, der nur schlecht kaschierte Produktwerbung ist.

  6. Luzius Müller | 4.02.2010 09:19

    Mir geht es ähnlihch. Ich frage in erster Linie jemanden «reales» nach Erfahrungen, dann mal in SNS. Aber Bewertungen lese ich ebenfalls selten, sowie ich auch nach einen Kauf nicht nochmal auf die Händlerseite gehe um zu bewerten.
    Anders sieht es jedoch bei Ebay und Co. aus. Bevor ich da etwas kaufe, lese ich meistens die Bewertungen über den User durch. Gehrt aber auch in eine andere Richtung, da der Verkäufer und nocht das Produkt bewertet wird.

    Grüsse
    Luz

Kommentar schreiben

Please copy the string Tl8jES to the field below: