Facebook: Name registrieren

Ein kurzer Tipp für unsere Leser: ab morgen Samtag, 13.6.2009 um 6 Uhr morgens kann man einen Namen registrieren für das Facebook-Profil (und für Pages). Die Namen werden „first come, first serve“ vergeben, das heisst eine frühzeitige Registrierung ist von Vorteil.

facebook-namen-registrieren

Brauch ich das denn?
Man hat die beste Kontrolle, über das, was über die eigene Person im Internet zu lesen ist – wenn man diese Informationen selbst geschrieben hat.

Insofern ist es viel besser, Leute finden selbst geschriebene Inhalte, als dass in den ersten Suchmaschinen-Resultaten Unwahrheiten stehen, die im Worst-Case böswillig erstellt wurden. Der Online-Ruf ist immer wichtiger – den Namen bei Facebook zu registrieren ist ein kleiner Schritt, die eigene Kontrolle auszubauen. Aber allenfalls ein nützlicher – weil man Pagerank von Facebook nutzen kann.

Wie vorgehen?
Wer den eigenen Namen registrieren möchte, sollte das natürlich tun, bevor er weg ist. Sinnvoll ist eine Kombination wie „vorname.nachname“, weil das Ziel ist, bei Recherchen zur eigenen Person möglichst vor den Websites platziert zu sein, die Böses wollen.

Dann muss folgende Seite besucht werden für die Registrierung. Bis zur „Türöffnung“ ist dort ein dramatischer Counter zu sehen: http://www.facebook.com/username/.

Dort kann man dann für das eigene Profil und auch für Facebook Pages, für die man zuständig ist, solche Namen registrieren. Aber aufpassen dabei: die Namen können später nicht auf andere übertragen werden oder verändert werden. Gerade Firmen mit Produkte-Pages tun gut daran, morgen nicht auszuschlafen (geht aber nur für Pages, die schon vor dem 31. Mai erstellt wurden und an diesem Datum auch schon mind. 1000 Fans hatten).

Werdet ihr morgen früh den Wecker stellen? Oder kümmert euch dieses wichtige Ereignis eher wenig?

Artikel in anderen Blogs zum Thema:
PR Blogger: Facebook Vanity URL für die Online-Reputation
Bernetblog: Morgen 0615: www.facebook.com/ihreidee reservieren!

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

11 Kommentare

image description
  1. skiller | 4.02.2011 09:16

    ganz einfach mail passwort braucht man um in deine eigenen mails zu kommmen

  2. STEFAN ROTERS | 13.02.2010 16:06

    WAS IST UNTERSCHIED ZWISCHEN EINEM „PASSWORT“ ODER EINEM „E MAIL PASSWORT“?

  3. Cookie | 16.06.2009 09:15

    Leider war bei mir jemand schneller, aber für „nachnamevorname“ war ich noch schnell genug 🙂

    Ich mache dies lediglich nur für meine Reputation. Ich hasse es wenn ich nach meinem Namen google und darunter schlecht gemachte Websites finde. In Sachen facebook habe ich jedoch meine privacy settings so vorgenommen, dass ich nicht über Suchmaschinen ausserhalb facebooks sichtbar bin. Für mich ist facebook privat, für alles andere gibt es XING.

  4. Sam Steiner | 15.06.2009 13:47

    @Michel – Facebook-Profile sind (mind. zum Teil) sichtbar für Google. Siehe zB http://www.facebook.com/sam.steiner – da spielt die Art der Links (JavaScript, nofollow) im Profil keine Rolle. Natürlich muss Google aber zuerst „auf die Idee kommen“, das da was zu indexieren ist – dieses Problem ist mit Links von extern schnell gelöst.

  5. Dirk Worring-Ramstoeck | 15.06.2009 12:12

    Yves hat mir gerade eine Vanity Domain gezeigt, die entsprechende Dame habe ich sofort als Freund geadded. Soviel Kreativität und Witz hat ein Kompliment verdient. facebook.com/default.aspx

  6. Michel Rossier | 14.06.2009 17:42

    Inwiefern profitiert man vom Facebook Pagerank? In meinem Profil werden alle Klicks durch einen onmousedown-Event abgefangen und sind zudem noch auf nofollow gesetzt. Ist das bei dir anders?

  7. Yves Moret | 14.06.2009 12:49

    Konnte es easy am Nachmittag erledigen. Vorname.Nachname registriert, gemäss Tip von Sam.
    Wie ich gerade gesehen habe, hat sich ein Michael Nguyen meinen Nachnamen gesichert. Was bedeutet dies nun für seine oder meine Online Reputation? 😉

  8. Sam Steiner | 13.06.2009 11:23

    Hatte den MacBook startbereit neben dem Bett aber keinen Wecker gestellt. Trotz dem „Met&Tweet“ davor hat meine innere Uhr mitgespielt und mich um 6:09 geweckt – Namen registriert für mich und meine Frau – Deckel zu und weiterschlafen 🙂

    Facebook hatte keinerlei Performanceprobleme.

  9. dirk | 13.06.2009 10:45

    Ich habe auch mal entspannt bis 10.00 geschlummert, um dann ganz easy meinen vom erzbistum worringen abstammen namen zu regisrtieren. musste mich auch nur gegen 34 leute behauten mit dem gleichen nachnamen auf facebook.

  10. Yves | 12.06.2009 15:38

    Mit meinem Namen werde ich wohl ruhig ausschlafen können. Peter Meier wird es wohl schwieriger haben.

Kommentar schreiben

Please copy the string Nc7Jj4 to the field below: