Adobe Dance with Me – das Cross Media Projekt

Adobe Dance with Me ist ein Cross Media Projekt und verfolgt den Abverkauf der CS4 Master Collection von Adobe unter Studenten und Schülern.
Wie’s zur Idee von Dance with Me kam und was hinter dem erfolgsversprechenden Projekt steht, zeigt der nachstehende Video.

Heute Abend ist Dance with Me übrigens an der ETH am Höngger Berg!

Wie kommt das Projekt bei nicht Studenten an und wie gefällt Euch die Präsentationsart, welche ich mit Camtasia Studio kreiert habe?

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

9 Kommentare

image description
  1. Sam Steiner | 28.05.2009 17:31

    Kann Camtasia keine höhere Auflösung liefern? YouTube könne ja auch HD-Videos zeigen.

  2. Philipp Sauber | 28.05.2009 17:29

    Danke für die Feedbacks und das werde ich beim nächsten Mal versuchen besser
    zu machen:
    1) Kürzer
    2) Mein Gesicht ohne YouTube Logo
    3) Weniger monoton Sprechen (will jeweils meine Familie nicht aufwecken ;-))
    4) Mehr reinzoomen wenn’s was zu lesen gibt
    Freue mich auf weitere Inputs.

  3. Sam Steiner | 28.05.2009 14:24

    Für ein Screencast wäre eine höhere Auflösung viel besser: wenn man Klicks auf der Website zeigt und man den Text kaum lesen kann, muss man sich zu sehr konzentrieren, finde ich.

    Aber: guter Anfang und wir lernen all aus den Feedbacks! Muss mal Jing konkret testen…

  4. Dirk Worring-Ramstoeck | 28.05.2009 13:50

    Cooler Post, kurzweiliger als Lesen. Hätte ein bisschen „komprimierter“ sein können.
    Wer jetzt begeistert ist und sowas auch machen will, der kann mal mein Tutorial für Video Tutorials lesen, dass ich vor einiger Zeit für AE Tuts+ geschrieben habe und dort als Standart Anleitung verwendet wird:
    http://ae.tutsplus.com/articles/how-to-produce-a-great-video-tutorial/

  5. @dworni | 28.05.2009 13:47

    Hm, das Projekt finde ich auch noch interessant, die Präsentation gefällt mir aber gar nicht. a) Stimme ist eher ein flüstern/hauchen, das wirkt sehr einschläfernd und b) die Dauer (8:30) würde ich um ein solches Projekt vorzustellen drastisch kürzen. Zudem c) ist die Einblendung des Sprechers während der ganzen Dauer unnötig und lenkt nur ab. Vorschlag: versuchen „erfrischender“ zu sprechen (weniger monoton) und dem ganzen mehr Tempo verleihen.
    Dies meine Kritik als Zuschauer, ich selbst kanns ja auch nicht besser. 😉

  6. Thomas | 28.05.2009 13:33

    Spannendes Projekt und sehr originell präsentiert – gefällt mir gut!

  7. Philipp Sauber | 28.05.2009 11:40

    @INM Flasher Danke für’s Kompliment und das von einem Video-Profi.
    Allerdings denke ich, dass das Vermarkten der CS4 eher der Job von Adobe wäre 😉

  8. INM Flash-Developer | 28.05.2009 09:48

    Kompliment Philipp, gefällt mir wie du die Sache angehst. Wäre interessant ein richtiges Making of aus der Sicht der Entstehung mit der Adobe Master Collection CS4 Suite… kleine Einblicke usw. und was man eigentlich, insbesondere für die angesprochenen Zielgruppe – die Workflows mit dieser Suite, so alles anstellen kann.

Kommentar schreiben

Please copy the string vkPJ1g to the field below: