Google straft Doorway Pages ab

Google Doorway Pages, SymbolbildDas Google Team für Suchqualität hat gemäss dem Google Webmaster Central Blog auch die Verantwortung für die Reduktion des Einflusses von Webspam auf Suchresultate. Dies beinhaltet auch sogenannte Brückenseiten oder englisch Doorway Pages.

Gemäss der Google eigenen Hilfeseite sind die folgenden Eigenschaften charakteristisch für solch zwischengeschaltete SEO-Seiten:

  •  Mehrere Domainnamen oder Seiten, die auf bestimmte Regionen oder Städte ausgerichtet sind, die Nutzer jedoch schlussendlich alle zur selben Seite weiterleiten
  • Seiten, die erstellt wurden, um Besucher auf den tatsächlich nutzbaren oder relevanten Teil Ihrer Website(s) zu leiten
  • Im Wesentlichen ähnliche Seiten, die eher Suchergebnissen gleich kommen, als einer klar definierten, durchsuchbaren Hierarchie

Benutzerzufriedenheit als Hauptkriterium

Da diese Seiten keine Mehrwerte bieten und nur geschaffen wurden, um Suchmaschinen in die Irre zu führen, mindern sie die Qualität der User Experience für Suchende, etwas das Google natürlich vermeiden möchte. Als Beispiel führt der Artikel eine Liste von Ergebnissen an, die schlussendlich alle auf die selber Zielseite führen. Ein Suchender klickt also das erste Ergebnis an. Da er unzufrieden ist kehrt er zur Google-SERP (Search Engine Result Page) zurück um das nächste Ergebnis auszuprobieren. Frustriert wird er feststellen, dass es sich um dieselbe Seite handelt. Diese Frustration möchte Google vermeiden.

Um den Fussabdruck bezüglich SEO-Relevanz zu erhöhen, ohne einmaligen und wertigen Content zur Verfügung zu stellen, wurden in der Vergangenheit immer mehr solcher Doorway Pages erstellt und indexiert. Google versteht darunter aber nicht nur einzelne Seiten einer Page, sondern auch den Einsatz mehrerer Webauftritte mit dem identischen Ziel, des Missbrauchs von Googles-Algorithmus. Anbieter die verstärkt auf diese Strategie der Brückenseiten setzten, werden nun also schon bald die Quittung erhalten. Zumindest droht Google ziemlich offen damit: „ Sites with large and well-established doorway campaigns might see a broad impact from this change.”

Was ist der Unterschied Zwischen Zielseiten und Brückenseiten?

Für Webmaster stellt Google einen Quality-Guide mit entsprechenden Richtlinien zur Verfügung. Wir empfehlen zusätzlich: Fragen Sie sich einfach persönlich, ob Sie diese Seite Ihren Familienmitgliedern empfehlen würden, wenn diese sie Ihnen zum entsprechenden Thema eine Frage stellen.

Beantworten Sie die folgenden Fragen bei der Beurteilung Ihrer eigenen Seiten:

  • Verfolgt die Seite den Zweck Besucher zu einem Abschluss oder Ziel an einer anderen Stelle auf der Webseite zu lenken oder ist sie selbst relevanter, integraler Bestandteil der Webseite?
  • Ist der Inhalt der Seite offen und sehr allgemein gehalten, oder hat er Fleisch am Knochen, enthält der Content spezifische Informationen?
  • Enthält die Seite Angaben (Adressen, Produktbezeichnungen usw.), die bereits an anderen Stellen auf der Seite, teilweise gar auf vielen verschiedenen Unterseiten, zur Verfügung stehen?
  • Sind diese Seiten nur gemacht um Besucher über Verweise auf die Seite zu locken, ohne einmalige Inhalte oder Funktionalitäten zur Verfügung zu stellen?
  • Befinden sich diese Seiten auf einer „Insel“? Sind sie nur schwer erreichbar von anderen Teilen der Webseite oder über die Hauptnavigation?
  • Wurden Links zu diesen Seiten von anderen Pages innerhalb der Webseite oder des Netzwerks an Webseiten nur für Suchmaschinen erstellt, oder bringt der Klick auf den Link dem User einen Mehrwert?

Mussten Sie bei einigen Fragen zugunsten der künftig unerwünschten Brückenseite antworten? Können Sie die Fragen nicht oder nur ungenau beantworten? Dann helfen wir gerne mit unserer Einschätzung weiter und geben Ihnen eine Empfehlung ab, wie Sie sich optimal auf das anstehende Update vorbereiten können. Schreiben Sie uns.

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

Keine Kommentare

image description

Kommentar schreiben

Please copy the string JCWzYw to the field below: