Content Marketing: Auf Struktur und Menge kommt es an

Great Content Marketing Symbolbild INM AGDie Welt der Suchmaschinenoptimierer hat sich verändert. Die Zeiten des Link-Buildings sind vorbei und es wird immer schwieriger, Websites, vor allem mit dünnem Inhalt, in die top Ränge von Google & Co zu bringen.

Aber auch beim Content gibts immer wieder neue Erkenntnisse, wobei sich die Spielregeln verschärft haben und der Aufwand gestiegen ist. Sites, auf denen ein Keyword möglichst oft erwähnt wird, ranken heute nicht mehr gut. Google will sehen, dass die Qualität des Inhaltes stimmt. Und das erreicht man nur, wenn dieser auch gelesen wird. Die Verweildauer oder gar die Conversion zeigen heute, ob der Inhalt ankommt.

Ein gutes Beispiel, mit qualitativem Inhalt, zeigt Wikipedia. Eine Seite zu einem spezifischen Thema. Die Sites sind lang und enthalten alle möglichen Informationen, welche einen Suchenden interessieren könnten. Weg also, von einer Vielzahl von Unterseiten, zu längeren, strukturierten Seiten, mit qualitativem Inhalt.

Das bedarf natürlich einer intensiveren Recherche und besseren Inhalten, was die Arbeit des Content Marketings nicht grad vereinfacht, aber spannender macht.

Wie eine solche Seite aufgebaut sein sollte, damit sich der User dennoch zurecht findet, erkläre ich wie immer im Video.

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

Keine Kommentare

image description

Kommentar schreiben

Please copy the string 9uJ15D to the field below: