Wie man Google Quality Rater wird!

Vielen ist bewusst, dass man sich bei Google über gewisse Schwierigkeiten oder Probleme beschweren kann. Doch wie funktioniert dieser Ablauf überhaupt?

Kürzlich ist mir ein Artikel über den Weg gelaufen.
Da ich früher einmal im Google Gebäude in Zürich gearbeitet habe, hatte ich einige Kontakte mit den Google Mitarbeitern (auch Noogler genannt). Ich erfuhr sehr viel über das Arbeitsklima und wie das Ganze überhaupt läuft. Es war eine sehr spannende Zeit. Als die Zeit kam, an dem man eine Beschwerde an Google schreiben konnte, wollte ich unbedingt wissen, wie es möglich ist, eine Beschwerde zu schicken. Jedoch hatte ich nie die Zeit oder eine Beschwerde dafür, um es auszuprobieren.

Im Grunde ist es ganz simpel und in wenigen Schritten vollbracht.
Dank dieser Schritt für Schritt Anleitung könnt Ihr ganz einfach mit dem „Search Quality Team“ von Google Kontakt aufnehmen.

Vor allem unter dem Aspekt „Quality Rater“ ist es für unser SEO-Team sehr spannend. Es ist durchaus möglich, dass dies für den einen oder anderen Fall bei Kunden hilfreich sein könnte.

Um was geht es hier überhaupt?

Es gibt ab und zu in der SEO Welt einzelne Fälle, bei denen man einfach nicht genau weiss, warum eine gewisse Seite nicht so gut gerankt ist, wie eine andere, obwohl diese Seite nicht besser ist. Viele kleine Dinge können die Ursache dafür sein.
Nicht genug Text? Das Keyword nicht oft genug vorhanden? Der Description- Tag nicht passend oder zu lange? Woran kann es liegen? Viele kleine Aspekte die beachtet werden müssen. Wenn man die Top-Mitbewerber miteinander vergleicht, ist es nicht immer sofort erkennbar, was Sie besser gemacht haben. Durchaus kann es sein, dass katastrophale Webseiten besser klassiert werden, als andere, die optisch perfekt aussehen. Doch warum? Mir scheint es nicht immer klar.

Dank dem „Quality Rater“ können wir nun ganz einfach Google Fragen.

Ein einfaches Beispiel, welches ich getestet habe:
Da ich einmal auf einen Fall gestossen bin wo ich nicht wusste, weshalb diese Seite (z.B. www.beispieltest.ch unter dem Keyword „Beispiel“) nicht gut genug klassiert wurde, wollte ich unbedingt wissen, weshalb.

Man geht somit auf die Google.ch Seite und gibt im Suchbegriff das Keyword „Beispiel“ ein.  Wenn Ihr die gewünschte Seite (auf der Google Seite) gefunden habt, seht Ihr ganz unten das Wort „Feedback geben“.  Klickt man drauf, kommt der Schritt für Schritt Assistent.

Google

  1. Auf diesem Formular gibt man seine Beschwerde oder Nachricht ein.
    QualityRater1
  2. Google macht automatisch einen Snapshot / Printscreen von der Seite.
    QualityRater2
  3. Hier könnt ihr auswählen, welchen Teil der Seite markiert werden soll und welchen Teil nicht, sodass z.B. persönliche Daten nicht erkennbar sind. Z.B. beim Google+ Account kann man so den Namen oder Daten „schwärzen“ / „nicht sichtbar“ machen.
    QualityRater3
  1. Hier umrahmt ihr den Weissen Text, bei dem ihr wissen möchtet, warum diese Seite nicht besser gerankt wurde, als andere.
    QualityRater4
  2. Zu guter Letzt kommt ein Überblick. Drückt man auf Senden, bekommt das Search Quality Team von Google das Dokument und wird so schnell wie möglich eure Anfrage beantworten.
    QualityRater5

Momentan habe ich noch keine Rückmeldung vom Search Quality Team gehört. Es ist auch erst kürzlich her als ich diesen Test gemacht habe. Möglicherweise braucht man einige Tage Geduld.

Fazit: Dank dem Google Feedback könnt Ihr ganz schnell und einfach diverse Probleme, Fragen oder Beschwerden an das Search Quality Team von Google senden.

Quelle von: http://www.seo-united.de/blog/seo/wie-man-selbst-zum-google-quality-rater-wird-237.htm

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

Keine Kommentare

image description

Kommentar schreiben

Please copy the string DrG4aJ to the field below: