Sind Banner-Blocker das Ende für die Banner?

bannerÜber die klassischen Banner und über dessen Zukunft haben wir bereits in unserem Blog berichtet. Neben immer tieferen Klickraten machen Banner-Blocker den Einsatz von Bannern immer fragwürdiger.

Bereits am Montag hat Philipp einen Beitrag über die Banner geschrieben und die Banner als Auslaufmodell bezeichnet. Er verwies dabei auf die immer tieferen Klickraten. Doch die Banner haben noch mit anderen Schwierigkeiten zu kämpfen: Den Banner-Blockern. Auf dem Markt gibt es unzählige Bannerblocker als Free- oder Shareware. Auch einige Antivirenprogramme bieten in ihren Software-Paketen Banner-Blocker an. Neben den Bannern kann man auch Google AdSense Werbung eliminieren.

Es gibt also genügend Hilfsmittel um die Bannerflut einzudämmen. Wie verbreitet Banner-Blocker sind konnte ich nicht in Erfahrung bringen. Deshalb habe ich eine kleine Umfrage gestartet.

Werden sich Banner-Blocker noch mehr durchsetzten und sorgen sie für das Ende der Banner?

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

4 Kommentare

image description
  1. Willy | 24.02.2011 07:06

    Wie man ja jetzt sehen kann ist der Banner nicht gestorben, sondern es gibt mehr Bannerwerbung als vorher

  2. Lars | 12.03.2009 09:19

    Also im Moment hält es sich ja die Waage, wer Banner-Blocker einsetzt und wer nicht. Aber es ist auf jeden Fall nicht mehr wirklich erstrebenswert, Banner-Werbung einzusetzen, so wie es aussieht. Insgesamt eigentlich schade, aber das ist wohl der Lauf der Dinge.

  3. Philipp Sauber | 11.03.2009 17:07

    Die Diskussion um Banner und AdBlocker geht hier ab: http://twtpoll.com/r/jgt51y

  4. Flo | 11.03.2009 11:51

    Das Ende wird das für die Banner nicht sein. Doch der Einsatz von Bannern wird durch das noch uninteressanter.
    Mehr sorgen mache ich mir um die AdSense-Blocker.

Kommentar schreiben

Please copy the string BCEqSR to the field below: