Die Marke von einer Milliarde Webseiten ist geknackt!

mehr als 1 Milliarde Webseiten

Das World Wide Web wird immer grösser: Seit kurzem gibt es mehr als eine Milliarde Webseiten

Mit Statistiken ist es immer so eine Sache, und nach einem Bonmot von Winston Churchill soll man nur denjenigen vertrauen, die man selbst gefälscht hat. Aber es bestehen wenig Zweifel daran, dass das Internet pünktlich zu seinem 25. Geburtstag die Schwelle von einer Milliarde Webseiten überschritten hat.

Wer mitzählen will, kann das auf der Webseite von Internetlivestats tun. Wer schon immer mal wissen wollte, wie man sich die rund 3 Milliarden Interrnutzer vorzustellen hat, kann dies ebenfalls auf dieser Webseite.

Übrigens werden täglich rund 170 Milliarden E-Mails verschickt, über 3 Milliarden Suchanfragen an Google gestellt und mehr als 2 Millionen Blogposts online gestellt. Das ist alles ziemlich viel. Sogar sehr viel.

Was professionelle und kommerzielle Nutzer des Internets interessieren muss: 1 Milliarde Webseite sind 1’000’000’000 Versuche, Aufmerksamkeit zu erregen.

Nehmen wir an, jemand möchte sich einen Überblick über das gesamte Angebot verschaffen. Selbst wenn er jede existierende Webseite nur eine Sekunde lang anschauen würde, bräuchte er dafür 11’574 Tage oder rund 32 Jahre. Natürlich vorausgesetzt, er schläft nie. Tut er das doch, würde es rund 42 Jahre lang dauern. Natürlich besteht das Internet zu grossen Teilen aus schwarzen Löchern. Also aus Webseiten, die ausser vom Hersteller und seinen engsten Familienangehörigen sowie ein paar dazu mehr oder minder genötigten Bekannten von niemandem besucht werden.
Für jede KMU, für alle, die eine kommerzielle Webseite betreiben, ist die Zahl von einer Milliarde zumindest ein guter Grund mehr, um intensiver an Internetmarketing zu denken. Denn nur ein gut besuchter und benutzter Webauftritt bringt Return on Investment. Und nur darum geht es ja schliesslich.

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

Keine Kommentare

image description

Kommentar schreiben

Please copy the string qGo60m to the field below: