Facebook Nachrichten: mobil nur noch mit Messenger-App abrufbar

Facebook MessengerFacebook hat die Nachrichtenfunktion aus der mobile App ausgeschlossen und zu Messenger gewechselt.

Dieser Wechsel von Facebook bedeutet, wer auf dem Smartphone oder Tablet mit seinen Facebook-Freunden chatten mag, muss künftig eine Extra-App installieren.

Alle User? Es soll ein paar Ausnahmen geben. Zum Beispiel Einsteiger-Androiden mit sehr wenig Speicher sollen die Extra-App nicht zwingend herunterladen müssen.
Der Chat wird nur noch per Facebook Messenger verfügbar sein.“Jetzt kann ich nicht mal mehr Nachrichten lesen ohne eine zusätzliche App zu laden. So nicht! Ich lösche FB“. Der Shitstorm liess nicht lange auf sich warten, denn die User empören sich verständlicherweise über den neuen Messenger-Zwang.

Die Berechtigungen, die der neue Messenger fordert sind nicht ohne. Wirklich kostenlos ist der Messenger nicht. Statt mit Geld bezahlst Du mit Deinen Daten. Und dafür holt sich Facebook umfangreiche Berechtigungen. Der Messenger darf SMS versenden, Deine Freunde anrufen, Bilder, Videos und Audio aufnehmen und vieles mehr. – Wirklich neu ist das allerdings nicht. Die meisten Rechte hat man ja bereits der normalen Facebook-App eingeräumt.

Im Februar hatte Facebook WhatsApp für stolze 19 Milliarden Dollar übernommen. Viele waren damals davon ausgegangen, dass Facebook seinen eigenen Chat auf Smartphones einstellen wird – und stattdessen WhatsApp empfehlen wird. Nun ist zumindest ein kleiner Teil dieser Vorhersage eingetroffen. Ob man auch den Facebook Messenger einstellen wird, bleibt aber abzuwarten. Zumindest in nächster Zeit erscheint dieser Schritt unwahrscheinlich – denn dann hätte Facebook gleich auf WhatsApp verweisen können.

Facebooks Argumente für den Wechsel: Der Messenger ist deutlich schneller….wenn also deine Freunde in Zukunft den Messenger verwenden, dann werden sie dir wahrscheinlich noch schneller antworten als vorher. (aha? :-)) Und mit Messenger kannst du sogar Personen schreiben, mit denen du nicht auf Facebook befreundet bist und du kannst über WLAN kostenlos telefonieren. Es gibt sogar noch Zusatztipps, wie die Kameraverwendung im Messenger verbessert werden kann, womit man Selfies noch schneller versenden kann. Aber warum soll man sich ärgern, mann kann die Nachrichten schliesslich auch weiterhin auf der Facebook-Webseite ansehen. 😉

Es gibt aber einen Weg, die Nachrichten auch weiterhin mit der Facebook App lesen zu können, ohne die neue App zu installieren:
Wie das geht? Klicke auf den Link zum Messenger, wenn Facebook dich dazu auffordert und starte den Download aus dem App Store. Stoppe anschliessend den Download, bevor die Installation beginnt. In der normalen Facebook-App kannst du jetzt wieder wie gewohnt chatten.

Hast du dich über den App-Zwang geärgert oder schon längst installiert?

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

2 Kommentare

image description
  1. Nicole Ochsner | 18.08.2014 11:20

    „Die FB App bietet keinen Mehrwert, ausser dass sie Speicher frisst.“ Sehe ich genauso. Vielleicht argumentiert Facebook gerade deshalb mit „fadenscheinigen“ Gründen für den Messenger 😉

  2. Yves Moret | 18.08.2014 10:25

    Seit bald einem Jahr habe ich die App für Facebook gar nicht mehr auf dem Androiden. Geht ja alles auf der mobilen Seite auch, ausser die Notifications für die Nachrichten. Dafür habe ich dann den Messenger blutt installiert. Sehe also das Problem nicht so ganz. Die FB App bietet keinen Mehrwert, ausser dass sie Speicher frisst.

Kommentar schreiben

Please copy the string Dm9LtC to the field below: