Google is Nesting…

seo-ranking-faktorenWäre es nicht genial, wenn in Zukunft nicht nur mein Auto digital vernetzt wäre, sondern auch mein Zuhause? Wenn ich die Heizung vom Büro aus regulieren, den Backofen via iPhone vorheizen und den Staubsauger über Google Maps durch  meine Zimmer führen könnte? Was noch etwas nach der Welt im Film Wall-E klingt bringt uns die neuste Akquisition von Google etwas näher…

Google kauft Nest, eine Firma, welche für Thermostaten und Rauchmelder bekannt ist. Spätestens nach der Akquisition von Boston Dynamics war zwar klar, dass Google früher oder später auf „real world technology“ setzt. Allerdings gehörte bisher  noch kein Produkt zu ihrem Portfolio, dass bereits für den Otto Normalverbraucher verfügbar ist. Doch was bedeutet das genau für uns?

Nest ist ein Gerätehersteller aus dem Bereich „your concious home“. In dieser Welt der mitdenkenden Zuhause sollen wir in Zukunft nicht nur ein Smartphone sondern einen Smartmixer, Smarttoaster, Smartofen und Smartstaubsauger zuhause haben. Vernetzte Haushaltstechnologien sollen unser Leben vereinfachen, von unterwegs steuerbar sein und unseren Komfort sowie unsere Sicherheit erhöhen. Mit dem Kauf der Firma springt Google also auf einen fahrenden Zug auf, und katapultiert sich an die Spitze in diesem Feld.

Es bleibt lediglich die Frage ob wir Google wirklich physisch zuhause haben wollen. Soll unser Mixer Daten über unseren Kalorienverbrauch an den Datengiganten weiterleiten oder soll die Staubsauger-Map und der Staubanfall in meiner Wohnung auf den Google-Servern gehostet werden? Ein ganz klein bisschen höre ich dabei immer Orwell im Hinterkopf… Aber vielleicht entwickelt sich ja auch ein Staubsauger Geschwindigkeitswettbewerb, wobei ich meine Staubsaug-Aktivitäten mit denen meiner Freunde auf Google+ vergleichen kann?

Aber lassen wir uns überraschen, wann der erste Google-Rauchmelder wirklich auf den Markt kommt. Immerhin warten wir noch immer auf Google Glass…

Smarthomes – benötigter Fortschritt oder beängstigende Entwicklung? Was wäre ganz praktisch und was geht gar nicht?

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

Keine Kommentare

image description

Kommentar schreiben

Please copy the string JIEa5K to the field below: