Likest du noch oder gähnst du schon?

Facebook Fans sind Like-Müde, SymbolbildEs tut sich was bei den Likes auf Facebook – oder eben auch nicht mehr. Zum ersten Teil: Facebook hat entschieden den Daumen der Interaktion, die Ikone des Gefallens abzuschaffen und durch verhältnismässig blasse, aber technisch sinnvollere Symbole zu ersetzen. Hier gibts den offiziellen Beitrag von Facebook dazu. Anscheinend soll es den Prozess vereinfachen und die einzelnen Mitteilungen auseinander halten. Wie so oft wird man sich auch daran gewöhnen.  Ich könnte mir gut vorstellen, dass künftig bei den Buttons auch Teaser zu den Posts platziert werden. Google-Badges ermöglichen das bereits und scheinen mir auch optisch teilweise Pate gestanden zu haben.

Der Like-Button verwaist

Wie eingangs erwähnt tut sich scheinbar aber auf der anderen Seite des Öfteren nichts mehr bei den Likes. Selbst Thomas Hutter hat schon festgestellt, dass der Zuspruch nicht mehr die gewohnten Ausmasse erreicht und das ist doch ziemlich bemerkenswert für jemanden, dessen Niessen in der Vergangenheit bereits reichte um die Like-Zahlen in der Höhe der Einwohnerzahl kleinerer Städte zu erzielen. Dass der Mechanismus durchaus funktioniert belegt allerdings der selbe Link, nicht nur, dass die Likes durch die indirekte Aufforderung für einen deutlichen Peak gesorgt haben dürften, auch die Kommentierenden gaben sich die Tastatur scharenweise in die Hand. Oft wurde die Vermutung bestätigt, dass eine gewisse Like-Müdigkeit Einzug gehalten hat auf Facebook. Zwar stimmen die Zahlen der Klicks und in Google Analytics durchaus noch, das stellen auch wir fest. Und doch scheinen immer weniger Leute auf Facebook bereit zu sein etwas zu markieren was ihnen gefällt. Ob sich das auf Posts beschränkt oder auch auf Seiten ausdehnt bleibt fraglich, ich vermute aber stark, dass man sich mittlerweile viel intensiver Gedanken darüber macht welchem Stream man sich anschliessen will und welchem nicht. Die Zeiten als man Produkte und Brands einfach likte weil es halt fürs Self-Marketing cool war scheinen (glücklicherweise) vorbei zu sein.

Die Spirale dreht sich

Die Krux ist, dass durch das sinkende Engagement der so schon ziemlich undurchsichtige Edge Rank von Facebook ebenfalls seine Schlüsse zieht und davon ausgeht, dass die Liker (Der Begriff Fans wurde schon 2010 abgeschafft) nicht sonderlich interessiert sind in den News dieser Page. Das Hat verehrende Folgen, denn durch die sinkende Engagements Quote sinkt die Zahl der Likes noch mehr, eine regelrechte negativ Spirale wird also losgetreten. Bleibt zu hoffen, dass der unangefochtene Leader aller sozialen Netze bei seinen angekündigten Neuerungen das angepasste Nutzerverhalten berücksichtigt. Der Preis für das Auffangen der fehlenden Aufmerksamkeit ist nämlich sehr hoch. Bereits jetzt ist ohne bezahlte Werbung auf Facebook die eigene Fanschar kaum mehr zu erreichen. Wenn sich diese nicht mehr committet, wird es für viele kleinere oder lokale Brands über kurz oder lang ein Abwägen wie sehr es sich noch lohnt für guten Inhalt Zeit zu investieren.

iPad Irrwitz

Auf der anderen Seite sehen wir natürlich auch das andere Extrem: Wenn B- und C-Promis oder streckenweise auch Firmen mit einfachen Aufforderungen oder gar gefakten Aufforderungen  à la „der letzte Kommentierende bekommt 2Mio iPads“ tausende Klicks sichern können, wird der ganze Mechanismus für mich ad absurdem geführt. Die ganze Rede vom erhöhten Nutzen der qualitativen Fanbasis über die Qunatität, für die auch ich mich gerne des Öfteren verbürge, wird in Frage gestellt, wenn meine Interessenten mich gar nicht erst sehen auf ihrer Wall. Für Klicks auf meinen Blog oder eine Webseite bringt mir ein RSS-Stream schlussendlich mehr.

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

2 Kommentare

image description
  1. Andi Gentsch | 25.11.2013 13:07

    Man beginnt sich einfach etwas zu hintersinnen von Zeit zu Zeit. Schöne Grafik bei deinem, wieder einmal sehr amüsanten Post.

  2. Sam Steiner | 25.11.2013 12:52

    Haha, habe gerade auch über iPad-Verlosungen und Steigerung der Engagement-Raten mit Hilfe von Naturkatastrophen geschrieben: http://webwirksam.ch/7-social-media-profi-tricks-von-schweizer-kmus–1743/ – 7 Profi-Tricks von Schweizer KMUs im Social Web 🙂

Kommentar schreiben

Please copy the string yhW2e2 to the field below: