5 Wege um mit Social Media den Abverkauf zu fördern…

Social MediaIn der heutigen Zeit setzen mehr und mehr Leute aufs Internet um sich über Produkte zu informieren und zu kaufen. Mithilfe von Social Media kann man zusätzlichen Traffic auf die eigene Website bringen und den Verkauf fördern…

Mit einem Mehrwert und kreativen Wegen muss die Klientel erreicht werden. Posts müssen unterschiedlich sein, die Menschen müssen teils auch emotional abgeholt werden und dennoch soll ab und zu ein Link zur eigenen Seite gesetzt werden. 5 Wege um mithilfe von Social Media den Abverkauf zu fördern:

Kontaktiere
Social Media ist eine tolle Möglichkeit um zu sehen, was Kunden über einem sprechen. Sollte niemand Feedback zum Produkt oder der Dienstleistung äussern, so frage was sie denken und wie sie darüber denken. Fragen zu stellen und mit dem Publikum zu interagieren bringt einerseits Antworten und öffnet gleichzeitig die Türe für neue Menschen (meine Mitmenschen können sehen, was ich dir / euch mitteile). Es ist grundsätzlich wichtig den Konsumenten zuzuhören, was sie zu sagen haben.

Inspiriere
Lokalisiere dein (Ziel-)Publikum und stimuliere es. Poste den Content, welcher das Publikum interessiert. Auch wenn Einem spannende Sachen im Leben passieren, poste nur was relevant fürs Geschäft oder dein Geschäftszweig ist. Wenn du wertvolle Informationen postest, welche extrem vorteilhaft / nutzstiftend für die Community sind, dann generiert das Begeisterung – die Leute werden anfangen deine Inhalte weiter zu teilen und dich auf dem Radar zu halten. Du kannst dein Publikum oder deine Nische via Hash-Tagging bspw. auf Twitter oder einem Facebook Contest anvisieren.

Innoviere
Marken suchen immer nach neuen Wegen, sich selbst zu vermarkten. Es ist nicht nur hilfreich im Gedächtnis zu haben, welche Dienstleistungen du anbietest, sondern auch wie du dich von Mitbewerbern differenzierst. Suche nach neuen Wegen um aufzuzeigen, wie und warum deine Services einzigartig sind und nutze Social Media um deine Likers & Followers daran zu erinnern. Das kann bspw. via einem YouTube Video (welches du via Facebook, Twitter, Xing, LinkedIn & Co. teilst) über neue Innovationen sein.

Animiere
Call to Action! Animiere dein Publikum, gebe konkrete Handlungsaufforderungen ab und stelle sicher – über sämtliche Online Auftritte, von der Website über Twitter bis zur Facebook Page – dass du möglichst schnell & einfach zu kontaktieren bist. Das kann via Link nach einem Post sein, welcher auf deine Page verweist. Positioniere deine Kontaktinformationen jeweils gross genug / sichtbar. Vermeide komplizierte Schriftarten und helle Farben, welche das Lesen unnötig erschweren.

Empfehlungen / Referenzen
Persönliche Empfehlungen sind die besten Referenzen! Jetzt wo deine Kunden die Website gefunden und die Dienstleistungen in Anspruch genommen haben – frage glückliche Kunden, ob sie dir ein Online-Empfehlungsschreiben geben können. Websites wie Yelp erfreuen sich zunehmender Beliebtheit, da die Leute dort ihre persönlichen Empfehlungen abgeben. Facebook Pages haben sogar eine eigene Section ‚Recommendations‘. Wenn deine Kunden zufrieden sind, dann werden auch andere auf deine Dienste vertrauen. Habe keine Angst nach Empfehlungen zu fragen!

Kontaktiere, Inspiriere, Innoviere, Animiere, Referenzen – gibt’s weitere Inputs?

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

Keine Kommentare

image description

Kommentar schreiben

Please copy the string SM0w2r to the field below: