Google überholt Apple, vorerst bei den Apps

Seit das von Google entwickelte Android Betriebsystem auf dem Markt ist und von verschiedenen Smartphone Herstellern eingesetzt wird, läuft der Wettkampf zwischen Apple mit ihrem iPhone und dem iOS Betriebssystem und Google mit Android.
Man duelliert sich bezüglich Anzahl Apps im Store, Anzahl Downloads und dem Umsatz, welcher über Apps generiert wird.
Beim letzten Punkt haben die beiden einen leicht unterschiedlichen Approach. Während bei Apple vor allem mit dem Download von Apps Geld verdient wird, setzt Google auf die Werbung in den Apps, weshalb zu mindest ich bis heute noch keinen $ für Android Apps ausgegeben habe.

Nun hat Google bei der ersten der drei Kategorien Apple überholt. Und der Trend spricht auch bei den andern für Google. Mehr im Video, wie immer:

Auf welche Karte habt Ihr gesetzt und wie lange geht’s wohl noch, bis Google auch in den andern beiden Kategorien an Apple vorbei zieht?

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

2 Kommentare

image description
  1. Philipp | 21.01.2013 10:49

    Sehe ich auch so. Allerdings auch hier immer die Frage: muss es eine App sein oder reicht ’ne mobile Website, welche auf allen Geräten läuft?

  2. Sven | 19.01.2013 19:57

    Spannender Einblick. Rein subjektiv aus unserer Warnehmung heraus wird, seitens Umsetzer von Apps, doch noch eher Richtung iphone Apps emphohlen, Mit der Begründung, das – wohl wahr – , das Wachstum der Android Lösungen höher als der iphone Apps ist. Vielleicht einfach deshalb, weil bisher Apple Marktführer war? Von 0 auf 100 ist halt mehr Wachstum als von 100 auf 200 :-). Allerdings scheint die jetzige Situation doch darauf hinzuweisen, dass Android in den nächsten 6 Monaten Apple das Wasser abgraben wird in Sachen, Verfügbarkeit, Wachstum und in absoluten Zahlen. Eine Investition in eine Android App erscheint daher nicht als zu verfrüht.

Kommentar schreiben

Please copy the string tTHCMM to the field below: