Click Through Rate oder die Klickrate und wie man sie optimiert

Bei AdWords ist die Click Through Rate (CTR) oder die Klickrate ein wichtiger Indikator für die Performance. Aber auch organische Suchresultate haben einen CTR und den kann man optimieren. Denn wenn Ihre Website bei Google erst mal gut positioniert ist, dann gilt es, eine möglichst hohe Klickrate zu erzielen. Wäre doch schade, wenn die gute Position keine Besucher, Leads und/ oder Sales bringt.

Mit Hilfe der Google Webaster Tools lässt sich der CTR im organischen Bereich optimieren. Denn Google zeigt uns diese Click Through Rate pro Keyword an, sodass ich sehe, bei welchen Suchresultaten Handlungsbedarf herrscht. So hole ich mir also ohne weiter für die Positionen arbeiten zu müssen mehr User auf die Website. Wie das funktioniert wir immer im Video.

Arbeitet auch Ihr mit den Webmaster Tools von Google?

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

2 Kommentare

image description
  1. Philipp Sauber | 12.12.2012 20:52

    Danke für den Input und für die Blumen.
    Das Thema AdWords können wir hier natürlich auch gerne mal behandeln, ich werd’s mir auf die Liste setzen.
    Danke und schöne Grüsse…philipp

  2. Frank | 11.12.2012 15:43

    Lob für das Blog. Anhand der kurzen Artikel-Beschreibung in eurem Newsletter hätte ich mir allerdings mehr unter diesem Artikel vorgestellt. Ich vermisse weitere Ausführungen zu GoogleAdWords. Ich weiß, das Thema ist komplex aber dennoch: Werden dazu Beiträge folgen?

    Viele Grüße

Kommentar schreiben

Please copy the string Imvavw to the field below: