Google Catalogs wieder neu lanciert

Goolge Catalogs ist ein Service von Google, den es 2001 schon einmal gab und dann 2009 von der Bildfläche verschwand. Nun ist Google Catalogs wieder auf dem Markt. Grundsätzlich geht’s darum Produkte-Kataloge im Web zu präsentieren und via clever integriertem Link den Besucher zum eigenen Shop zu führen. Ein Tool also, das den Abverkauf ankurbeln soll.

Ich habe mir den Dienst, welcher im Moment erst in den USA existiert angeschaut und im Video erklärt.

Was denkt Ihr, wird sich der Dienst diesmal durchsetzen?

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

3 Kommentare

image description
  1. Philipp | 2.11.2012 18:12

    Danke für’s Feedback!

  2. Sebi | 30.10.2012 15:02

    Kannte den Dienst nicht, finde diesen jedoch sinnvoll. Habe bislang Issuu verwendet, um auf Kataloge und Broschüren aufmerksam zu machen, würde jedoch Google Catalogs Issuu vorziehen, so auf den ersten Blick. Mal gukn ob dieser Dienst es auch nach Europa schafft oder ob er vorher schon (wieder) abgeschafft wird.

  3. Torsten | 30.10.2012 09:59

    Ich denke schon, dass das Sinn ergibt. Es gibt ja viele Anbieter, die Kataloge blätterbar machen und auch verlinken. Ich glaube catoya oder so, die bieten auch eine zentrale App an, in der man sich die Kataloge je nach Geschmack zusammenstellen kann.

    Ist eine gute Sache für den sterbenden Katalog.

Kommentar schreiben

Please copy the string s2e9Rk to the field below: