Dein Browser, der Spion

Datenschutz und Privatsphäre ist im Internet ein grosses Thema. Vor allem Social Networks wie Facebook haben damit immer wieder zu kämpfen. Persönliche Informationen werden zu Werbezwecken genutzt, sodass dem User eine möglichst personalisierte Anzeige passgenau auf’s Auge gedrückt werden kann. Facebook Ads sind da ein klassisches Beispiel.

Wer also bei keinem Social Network dabei ist, gibt keine Daten weiter, müsste man meinen. Dass das ein riesen grosser Trugschluss ist, zeigt mein Video. Denn der grösste Spion ist der Browser, der Informationen über mein Surf-Verhalten an Werbetreibende weiter gibt. Und so passiert’s dann auch, dass mich zb das Zalando-Banner durch’s Web verfolgt.

Für den Firefox gibt’s ein Plugin, das die Spionage ans Tageslicht bringt. Wie das ausschaut, wie immer im Video.

Und, überrascht? Dagegen hilft zb der Inkognito-Mode beim Chrome Browser.

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

Keine Kommentare

image description

Kommentar schreiben

Please copy the string XlvcbK to the field below: