Was kann die Facebook Suchmaschine?

Suchmaschine FacebookMark Zuckerberg gab vorige Woche das erste ausführliche Interview seit dem Börsengang. Stattgefunden hat dieses mit dem Journalisten Michael Arrington an der TechCrunch Disrupt Konferenz in San Francisco. Nebst Zugeständnissen zum verpatzten Börsengang gab Zuckerberg zugleich Lösungen bekannt: Ein eigenes Facebook-Phone wird es nicht geben aber so arbeitet man allerdings bei Facebook unter anderem nun offiziell an der hauseigenen Suchmaschine.

Die Facebook Aktie erholte sich etwas vom freien Fall und legte nach Zuckerberg’s Interview kräftig zu. Schon jetzt habe Facebook täglich eine Milliarde Suchanfragen und man kümmere sich gar nicht gross drum, liess Zuckerberg verlauten. Facebook sei in der einzigartigen Position, die konkreten Fragen der Menschen beantworten zu können. Mit einer eigenen Suchmaschine und der grossen Mitgliederzahl könnte man dem Marktführer Google am lukrativen Suchanzeigen-Geschäft durchaus Anteile abjagen. So soll die Facebook Suchmaschine allerdings anders arbeiten als Google oder auch Bing. Die Suchmaschine soll auf Fragen direkt antworten und nicht nur Websites aufrufen, die für einen Suchbegriff relevant erscheinen. Details zu dieser Facebook Suchmaschine gab er keine weiteren bekannt, aber es wird kommen – „Irgendwann werden wir es tun. Ein Team arbeitet daran.“

Werden wir nun also bald nicht mehr Googeln sondern auch Facebooken? Bisher konnte ja – zumindest in der westlichen Hemisphäre – noch kein Unternehmen Google ernsthaft gefährlich werden. Microsoft als Google’s schärfster Rivale konnte zuletzt mit ihrer eigenen Suchmaschine ‚Bing‘ mit Hilfe von Yahoo in den USA auf gut 30% im US Markt zulegen. Facebook’s gute Beziehungen zu Microsoft (das Unternehmen ist bei Facebook beteiligt), könnten allenfalls eine Chance sein, falls überhaupt Synergien genutzt werden.

Zukunft Social Search?
Mit dem Schritt Facebook’s in die Welt der Suchmaschinen können wir nun sehen, in welche Richtung sich der Suchmaschinenmarkt definitiv entwickeln wird. Bereits Google liess Suchresultate mit ihrem Social Network Google+ verschmelzen. Die Bedeutung der Social Signals für Suchmaschinen wird in Fachkreisen heiss diskutiert, also wieso nicht den umgekehrten Approach fahren? Ein Fragezeichen stellt sich allerdings noch – Facebook war bisher wenig interessiert den User auf Drittseiten / andere Quellen zu lotsen, daher bin ich doch sehr gespannt wie diese Suche nun genau aussehen wird…

Was haltet ihr von Zuckerberg’s Plänen nach einer eigenen Facebook Suchmaschine? Mit welcher Suchmaschine sucht ihr am Liebsten? Habt ihr auch schon mit Bing oder Yahoo gesucht?

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

Keine Kommentare

image description

Kommentar schreiben

Please copy the string ll0peJ to the field below: