Instagram – die nächste No #1 im Online Marketing?

Bryan Graf, 10.09.2012 4 Kommentare

Facebook und Instagram - Online MarketingIm Dezember 2010 hatte die iPhone App Instagram eine Million registrierte User, im Juni 2011 wuchs diese Zahl auf fünf Millionen, im September zehn Millionen, im April 2012 über dreissig Millionen. Als Facebook die Übernahme Instagram’s ankündigte, überschritten sie soeben die 50 Millionen Grenze und 3 Monate später, u.A. mit dem Release der Android App, wuchs diese um weitere 30 Millionen auf 80 Millionen User an.

Google treibt deren Social Network Google+ weiter voran, Twitter trumpft mit neuen Werbemöglichkeiten auf, Facebook wurde in den vergangenen Tagen und Wochen vor allem mit Fragen um Privatsphäre und des fallenden Aktienkurses gebeutelt. Vor wenigen Tagen hat nun Facebook den Instagram Deal komplettiert.
Eine App, mit welcher man Bilder schiessen, eine Auswahl von verschiedenen tollen Retro-Filter drüberlegen, einen Kommentar dazu schreiben und dieses Bild dann auf dem Account publizieren kann. Der Account lässt sich von Public auch auf Private schalten, man kann die populärsten Bilder entdecken, Bilder lassen sich via Suchbegriffe oder Hashtags finden und man kann anderen Usern folgen. Quasi ein Twitter-Ähnlicher Dienst, basierend auf Bildern. Der Bild-Post lässt sich zudem einfach auch auf anderen Social Networks wie Facebook, Twitter, Tumblr oder Flickr zusätzlich sharen. Instagram erfreute sich in den vergangenen Monaten einem starken Wachstum. Top Brands wie Red Bull, Starbucks, Burberry, Adidas und GE befinden sich bereits auf Instagram und verfügen über hohe Follower-Zahlen. Auch Pinterest erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Bilder-Content zieht mehr als Statusupdates mit Text – „ein Bild sagt mehr als 1000 Worte“ gilt auch in Social Media oder gar umso mehr! Für mich stellt sich daher die Frage – wird Instagram die nächste grosse Nummer im Online Marketing? Ein Potenzial scheint es sicherlich zu geben. Was wird Facebook mit dem Dienst unter seinen Fittichen anstellen? Gibt’s allenfalls Features, die diesem Dienst noch fehlen? Nutzt du bereits Instagram? Was sind das für Leute, diese Instagrammer? Hierzu habe ich eine amüsante Infografik gefunden:

How to spot an Instagram Junkie

Benutzt du Instagram? Noch Spielerei oder bereits relevant? Wie gross schätzt du das Potenzial von Instagram fürs Online Marketing?

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

4 Kommentare

image description
  1. Hartmut | 18.02.2014 11:10

    Ich glaube, das man in der heutigen Zeit nicht sagen kann, wer Nr. 1 oder sonst was wird. Das bezieht auf Instagram sowie auf jedes neue social Media … was kommt und geht. Wir befinden uns da gerade in einer sehr interessanten Entwickling.

  2. Kristie | 14.03.2013 10:03

    Ich glaube schon, dass Instagramm das Potenzial hat auf die Nr. 1 der wichtigsten Webseiten aufzusteigen. Ich bin mir auch sicher, dass das Unternehmen Suchmaschinenoptimierung, Online Marketing und richtig viel Werbung betreibt. Mir persönlich gefallt das Webdesign und das Responsive Design von Instagram – aber das ist eine andere Sache – offtopic. 🙂

  3. Bryan Graf | 11.09.2012 09:16

    Ja, sehe das momentan noch so ähnlich. Habe soeben kurz den Versuch gemacht ein Bild zu posten und beim Comment eine URL zu setzen – diese wird tatsächlich nicht als Link angezeigt… wäre wahrscheinlich eines der Killerkriterien – aber mal schauen, was Facebook vor hat 😉 Danke für den Comment!

  4. Katrin | 10.09.2012 15:42

    Also ich denke nicht, dass Instagram die No 1 wird, jedoch ist es sicherlich erwähnenswert im Zusammenhang mit anderen Online-Marketing-Kanälen. Instagram kann leider nicht den Traffic zurück zur Internetseite liefern wie Pinterest oder ähnliche Plattformen, es kann jedoch die Marke stärken und dadurch einen hohen Effekt einspielen. Ich bin jedenfalls gespannt wie es sich noch entwickelt, nun da Facebook seine Hände im Spiel hat!

Kommentar schreiben

Please copy the string LeoEiW to the field below: