Twitter: Neu mit interessenbasierter Werbung

Twitter - Interest Targeting / Interessensbasierte WerbungTwitter ermöglicht es neuerdings, das Targeting der Promoted Tweets auf Interessen oder Beziehungen der User festzulegen. Die Zielgruppe lässt sich somit noch besser definieren – „ein grosser Schritt nach vorne“ wie Kevin Weil, Leiter des Product Managements in dessen Bericht im Twitter Advertising Blog schreibt. Nachdem bei Facebook vergangene Woche ebenfalls neue Features bei deren Promoted Posts hinzugekommen sind, zieht nun Twitter nach.

Bei Facebook wurde Anfang letzte Woche bekannt, dass der Reach bei den Promoted Posts nicht mehr nur auf die eigenen Fans beschränkt bleibt, sondern sich dieser zusätzlich ausweiten lässt auf ‚Personen denen deine Seite gefällt, und ihre Freunde‘ – also auch bei Freunden der Fans angezeigt werden kann. Zudem ist bei Facebook seit kurzem die erweiterte Zielgruppenauswahl für Beiträge verfügbar, mit welchem sich die Zielgruppe eines Postes besser definieren lässt – so können mit einem Post die Fans je nach Geschlecht, Alter oder Beziehungsstatus angesprochen werden. Twitter zieht diesbezüglich mit einem ähnlichen Feature nach und so gab deren Leiter des Product Management’s auf dem Blog bekannt, dass für die Werbung auf Twitter ab sofort das ‚Interest Targeting‘ – also interessensbasierte Zielauswahl – zur Verfügung steht.

Zur Wahl stehen über 350 Interessenskategorien auf einer 2 Ebenen Hirarchie (siehe Bild unten). Zusätzlich kann man die Zielgruppe auch durch die Beziehung zu einem Twitter Account definieren. So kann mann @Username auswählen deren Follower die gewünschten Interessen haben. Mit diesen Features kann so das Targeting umso genauer betrieben werden, da so die Usergruppen nach diversen Parametern individuell zusammengestellt und speziell angesprochen werden.

Interest Targeting - Twitter

Zusätzlich kündigte Twitter an, Auktionen für den promoted Content vom ursprünglichen Mindestgebot 50 Cent auf nur auf 1 Cent zu senken. So verlocken die niedrigeren Preise auch kleine Werbetreibende dazu, auf Twitter Kampagnen zu starten…

Google, Facebook, Twitter – wie sieht eure Werbestrategie aus? Welche Social Media Plattform ist eure Nummer 1 im Online Marketing?

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

Keine Kommentare

image description

Kommentar schreiben

Please copy the string 7jZ7WJ to the field below: