Das Internet im Wandel – ein Jahrzehnt später…

Das Internet - ein Jahrzehnt später...Im Jahr 2000 platzte die Dotcom-Blase. Was zunächst sehr düster aussah und alle auf den Boden der Realität zurückholte, war allerdings keineswegs das Ende des WWW. In den vergangenen Jahren ist das Internet viel schneller, die Informationsfülle viel grösser und die Zeit Online viel länger geworden. Und mittlerweile entwickelte man sich vom sich-informierenden Konsumenten zum migestalterischen Prosumenten.

Von 569 Millionen zu 2.27 Milliarden Usern, von durchschnittlich 46min täglich „Online sein“ zu 4h (wenn nicht gar mehr) und von 3 Millionen zu über 555 Millionen Websites. Nebst eindrücklichen Statistiken auch tolle Vergleiche von bekannten Websites. Wie eure Website vor X Jahren ausgehen hat, könnt ihr übrigens hier nachschauen.

Nach der Dotcom Blase verkündete der Eine oder Andere vielleicht bereits das Ende des Internets. Verschwörungstheoretiker gab es allerdings schon immer und überall – was aber die darauffolgenden Jahre folgte, war für mich der pure Innovationsbooster. Auch wenn jetzt das Thema Internet-Blase wieder aufkommt, für mich ist klar – der technologische Fortschritt wird sicherlich auch die kommenden Jahre ungebrochen sein.

Das Internet im Wandel der Zeit – ein spannendes Jahrzehnt (2002 – 2012) in einer animierten Infografik festgehalten:

Was hat sich bei euch in den letzten 10 Jahren alles getan?

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

Keine Kommentare

image description

Kommentar schreiben

Please copy the string 6ro8mC to the field below: