Instagram bald offiziell als Web-Version?

Instagram vielleicht bald im WebInstagram wurde zum Milliarden-Unternehmen mit einem Service, welcher bisher ausschliesslich im Mobile Apps Bereich existierte. Dennoch sieht es momentan danach aus, dass der Photo Sharing Dienst bald auch offiziell ins Web die Brücke schlagen wird. So tauchte bei einem Webdesigner für kurze Zeit ein zusätzlicher Funktionsbutton auf.

Beim Webdesigner Cole Reinke erschien so beim Einloggen via Desktop in sein Instagram Account (momentan erlaubt es einem die Seite lediglich das Profil zu editieren, Passwort Änderung oder Applikationen zu verwalten) beim Rüberfahren über seinen Usernamen die untypische Option ‚View Profile‘.

Allerdings verwies der Menüpunkt beim Klick auf eine 404 Error-Seite seiner Profiladresse, was zumindest den Anschein macht, dass Instagram eine erweiterte Funktion am testen ist/war. 3 Stunden später war dieser geheimnisvolle Button scheinbar wieder verschwunden. Vor dem Button war die Instagram Seite zudem 1-2 Minuten down…

Links der Screenshot seines Accounts und rechts, wie es üblicherweise aussieht:
Instagram Screenshots mit und ohne View Profile Button

Vor etwas mehr als 2 Jahren wurde auf Instagram das erste Foto raufgeladen. Was als einfaches kostenloses iOS App angefangen hat, ist bisweilen auf eine 50 Millionen User grosse Mobile-Community angewachsen mit über einer Milliarde Bilderuploads. Mitgründer Kevin Systrom hatte bisweilen in Interviews immer betont, dass die mobile experience Instagram’s Kernfaktor sei. Nach der Übernahme durch Facebook für den unsäglichen Betrag von 1 Mrd. US Dollar ist allerdings es klar, dass da was gehen muss. Dennoch stehen viele User diesem möglichen Schritt mit gemischten Gefühlen gegenüber.

Hab ihr Instagram? Ich persönlich liebe diese App. Auch wenn hauptsächlich ob der coolen Filter, aber auch aufgrund des intuitiven Gui’s mit Sharingfunktion, Notifikation über neue User aus meinem Facebook / Twitter Freundeskreis oder auch das Erkunden anderer Bilder. Quasi ein Twitter ähnliches App basierend auf Bildern und neuerdings ergänzen sich diese 2 Dienste gar auch besser. Doch was passiert, wenn Instagram offiziell bald auch via Webbrowser verfügbar würde? Wäre es noch das Gleiche? Ich muss zugeben, manchmal hätte ich gerne das eine oder andere Bild mal auf dem Desktop näher angeschaut – was ja mittels Drittanbieter wie Webstagram möglich ist (habe ich allerdings noch nicht ausprobiert) – allerdings lag genau auch da der Charme von Instagram drin. Eine andere Gefahr dieser Öffnung wäre, dass so User einfach mit Internetbildern anfangen zu spammen – sich also einfach irgendwo ein Bild holen und dieses dann uploaden. Man kann ja (zumindest ist es beim iPhone App so) bereits jetzt auch bestehende Bilder aus der Gallerie ins App laden…

Benutzt ihr Instagram? Benutzt ihr Drittanbieter wie Webstagram um euch die Bilder im Browser anzusehen? Was gefällt euch besonders an Instagram und wie beurteilt ihr diesen möglichen Schritt mit der Öffnung fürs Web?

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

Keine Kommentare

image description

Kommentar schreiben

Please copy the string 7v61oM to the field below: