Google Jumping

Wer verschiedene Positionierungen bei Google regelmässig beobachtet, wird bemerkt haben, wie häufig die Rangfolge auf der ersten Ergebnisseite ändert. Einzelne Sprünge, auch am gleichen Tag, hat es früher auch schon gegeben. Nach kurzer Zeit hat sich die Positionierung jedoch eingependelt und ist wieder für einige Zeit stabil geblieben. Die Sprünge innerhalb nur eines Tages hatten damit zu tun, dass die Ergebnislisten im Verlaufe des Tages von verschiedenen Google Datencenter geliefert wurden.

Auch heute wird auf verschiedene Datencenter zugegriffen. Die Algorithmus-Anpassungen seitens Google scheinen aber in so kurzen Abständen zu erfolgen, dass es vorkommt, dass die verschiedene Datencenter immer einen unterschiedlichen Wissensstand haben. Daher scheint Google die Platzierung zurzeit täglich, teilweise mehrmals, merklich zu verändern, was dann zu diesem Phänomen des Google Jumpings führt.

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

2 Kommentare

image description
  1. Biggi | 18.06.2008 20:09

    Hi,
    schönes Blog!
    Aber zu deiner Beobachtung zum Google Jumping:
    Soviel Zeit hab ich gar nicht, da hätte ich echt was zu tun, wenn ich das dauernd beobachten würde. Aber Recht kannst du schon haben.
    Habe solche Beobachtungen „nebenbei“ auch schon gemach – mal schauen, ob und wann sich das wieder einpendelt. Auf Dauer wirds langweilig… 😉
    Biggi

  2. Olga | 7.06.2008 23:26

    Typisch Google!

    Übrigens, in der nächsten Woche habe ich vor über die kommerziellen Einsatzmöglichkeiten von SMO zu berichten.
    Ich würde mich sehr freuen dich auf meinem Blog wiederzusehen!

Kommentar schreiben

Please copy the string czUPZg to the field below: