Facebook: kommt bald der Want-Button?

Facebook Want Button

Wenn „Gefällt mir“ nicht mehr genug ist; der Like-Button von Facebook erhält vielleicht schon bald ein Geschwisterchen. So testet Facebook offiziell den hauseigenen Want-Button für Produkte. Für den Bereich der personalisierten Werbung und vorallem für den E-Commerce könnte dieser ziemlich interessant sein. Zu Deutsch könnte dieser wie bei „Gefällt mir“ vielleicht „Will ich haben“ oder „Möchte ich“ Button heissen.

Facebook ist mittlerweile derart verbreitet und so etabliert, dass etwas „liken“ oder „geliket“ seinen Weg bereits in die Alltagssprache gefunden hat. Demnächst kommt vielleicht schon bald das „Wanten“ um den Wünschen einen Ausdruck zu verleihen hinzu. Für die Werbemacher könnte dieser Button ein sehr wirkungsvolles Messinstrument werden. Denn vielfach wird ein Like / „Gefällt mir“ für einen Artikel gemacht, den der User bereits besitzt oder nicht zwangsläufig besitzen muss – ihm eben einfach gefällt. Der Want-Button könnte hier schon viel mehr Aufschluss über das Kaufinteresse des Users geben. So soll der Want Button von externen Websites direkt auf Facebook verlinken. Ziel des Buttons soll es sein, die unterschiedlichen Interessen der User besser zu unterscheiden und die daraus gewonnenen Erkenntnisse in die personalisierte Werbung miteinfliessen. Mit der Funktion „Want“ könnte Facebook zudem das Kauf- und Nutzerverhalten besser analysieren um wiederum Werbung nach konkreteren Kriterien ausspielen zu können. Nutzer des Sozialen Netzwerkes sollen so zukünftig in Online-Shops oder Portalen direkt drücken können, was sie nicht nur gut finden, sondern auch gerne besitzen möchten.

Nachdem dieses Gerücht nun etwas die Runde gemacht hat, wird es nun ein wenig konkreter. Und zwar hat der Entwickler Tom Waddington einen Code Schnipsel im Software Development Kit von Facebook gefunden. Das Tool sieht so die Einbindung des Buttons via HTML Code <fb:want href=“…“ > </fb:want > < vor und liefert scheinbar in der Ausgabe auch besagten Button, allerdings noch ohne Funktion. Nach Bekanntwerden dieser News gab es schon bald eine neue Nachricht, wonach es bereits ein Update am Design des Want Buttons gab, welches so aussieht:
Facebook Want Button - Update vom Design

Da geht also definitiv was bei Facebook, auch wenn man sieht, dass Google deren Google+ Button auch pusht. Es kann durchaus sein, dass dieser Want Button auch nur die Spitze des Eisberges ist, da Facebook sich bemüht den E- und Social-Commerce Bereich zu beleben. So sind beispielsweise bereits auch Parameter wie Donate oder  „product.purchased“ aufgetaucht und Letzterer dazu verwendet werden könnte, tatsächliche Käufe mit seinen Freunden zu teilen.

Wie seht ihr das mit dem Facebook Want-Button?  Oder gar dem Gekauft-Button? Was meinen die Marketer und Shopbetreiber unter euch dazu und überwiegen auf der User / Kundenseite eher die Vorteile (ich kann meine Wünsche ausdrücken und Gekauftes teilen) oder die Nachteile (bspw. Privatsphäre)?

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

Keine Kommentare

image description

Kommentar schreiben

Please copy the string Y3ClaU to the field below: