Aus Google Places wird Google+ local oder sollt’s mal werden

Google ist seit letztem August fleissig am Umstellen. Aus SEO-Sicht kann man sagen, dass seit über 10 Jahren nicht so viel passiert ist, wie in den letzten 10 Monaten. Erst war’s des Panda Update (von dem übrigens immer wieder neue Updates eingespeist werden), dann kam der Pinguin und nun scheint sich Google definitiv von Google Places zu verabschieden. Google Places und nun Google+ local sind vor allem für Firmen entscheidend. Hierzu habe ich vor rund 2 Wochen berichtet und aufgezeigt was schief laufen kann, wenn man seine Accounts nicht unter Kontrolle hat. Nun werden die mühsam angelegten Google Places Accounts in Google+ local integriert, bisher aber noch nicht korrekt. Dh Google hat hier noch Verbesserungspotential.

Wie die neuen Sites unter Google+ local ausschauen und wo die Knackpunkte, speziell für Firmen liegen, wie immer im Video.

Habt Ihr Eure Einträge auf Google+ local schon überprüft?

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

2 Kommentare

image description
  1. Philipp Sauber | 9.07.2012 21:41

    Danke für’s Feedback!

  2. Michael | 9.07.2012 11:39

    Denke auch das google + neue masstäbe setzt… denke auch das facebook nachziehen muss sonst werden sie schnell von google+ überholt.
    Es nutzen noch nicht so viele google+ aber es wird jeden tag mehr und ich finde die userfreundlichkeit defetiv besser als bei facebook.
    Und das google places zu google+ local wird sieht man ja schon bei den videos auf youtube von google glass !

Kommentar schreiben

Please copy the string 7SOm47 to the field below: