Microsoft Surface ist da!

Diese Woche war es so weit! Microsoft enthüllte sein neustes Wunderwerk, das Microsoft Surface Tablet (oder doch nicht ganz Tablet) an der offiziellen Pressekonferenz in Los Angeles. Ganz Apple-like wurden Tech-Geeks und Journalisten zum Grossevent eingeladen. Doch was wissen wir über das neue „Must-have Gadget“ von Microsoft überhaupt?

Laut Microsoft ist Surface nicht ganz ein Tablet und nicht ganz ein Ultrabook – es ist die „Revidierung des Tablets“, eine Neuorientierung. Doch was bedeutet das? Voraussichtlich werden zwei Versionen veröffentlicht, einmal mit Windows 8, einmal mit Windows RT. Das „coolste“ Accessoire ist wohl das Touch Cover: wie für das New iPad wird auch für das Surface ein Cover in verschiedenen Farben veröffentlicht. Jedoch bietet dies beim Surface eine Zusatzleistung: Es fungiert auch als Touch-Tastatur. Verbunden wird die Tatstatur via kleinen Magneten an der Seite des Geräts. Stellt man das Tablet auf, hat man einen ultra-dünnen Mini-Laptop vor sich. Auf jeden Fall ein Incentive, wenn auch keine brandneue Erfindung.

Bezüglich Preis und Veröffentlichungsdaten, vor allem auch für Europa oder die Schweiz halten sich Microsoft weiterhin bedeckt. Auch haben sie nicht viele Funktionen vorgeführt und ein Hands-on-Testing gab es für Technik-Affine auch noch nicht. Es blieb bei einer kurzen Vorführung.

Doch hat das Surface überhaupt eine Chance, ein Erfolg zu werden? Laut Experten nicht. Apple hält bisher einen Marktanteil von über 60%, eher Tendenz steigend. Microsoft ist sich in ihrem Segment hohe Marktanteile gewohnt, wird sich im Tablet-Bereich jedoch wohl mit knappen 6-8% zufrieden geben müssen.

Der grosse Wurf, welchen Microsoft gerne angekündigt hätte, scheint mir Surface nicht zu sein. Trotzdem, ein spannendes neues Gadget, wenn es erst mal bei uns in Europa ankommt. Sollte es die Lücken des iPads schliessen, wäre ich selbst sogar noch bereit, dem Tablet eine Chance zu geben. Anschauen werde ich es mir auf jeden Fall.

Wirst du dir das Tablet kaufen? Was würdest du erwarten damit du es anschaffst? Apple oder Microsoft – was ist heute „cooler“?  

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

5 Kommentare

image description
  1. Jenny Peier | 22.06.2012 14:51

    @Olli & Massimo: stimmt, wenn es wirklich die umfassenden Funktionen mitbringt, bin ich die erste, die sich ein solches Gerät anschafft. Das iPad ist halt immer noch kein voll funktionierendes Gerät.

    @Roger: Haha, ja das war halt ein gefundes Fressen für die Appleianer.=)

    @Massimo: Danke für den Input!

  2. Olli | 22.06.2012 10:33

    Das Surface hätte das Zeug, mein Netbook abzulösen, was einem iPad niemals gelingen wird, weil es ein überteuertes Spielzeug ohne echten Nutzen ist, dafür aber mit vielen Einschränkungen durch den Hersteller aufwartet.

  3. Roger | 22.06.2012 09:32

    Schliesse mich da Lari an, wenn tatsächlich ein vollwertiges OS drauf ist, und nicht nur ein mobiles App-Geschwader wie beim iPad, ist das Teil sicherlich einen genaueren Blick Wert. Optisch kann man ja nichts bemängeln, auch die Technik scheint zeitgemäss zu sein. Und das ein Prototyp einfriert, wie sich viele Apple-Jünger amüsieren, ist nicht mal so dramatisch, im Vergleich mit vorgefertigten Produkt-Präsi-Apps. 😉

  4. Lari | 22.06.2012 08:35

    Das ist der richtige Schritt. Seit das iPad 1 auf den Markt gekommen ist, verlangt es mir nach genau einem solchen Gerät, dass ich universell einsetzen kann.

    Dagegen ist das iPad einfach nur Spielzeug mit zu vielen Restriktionen und einer zu großen Bevormundung seitens Apple. Android-Tablets waren ein Stück besser, boten allerdings noch immer nicht die Simplizität im Umgang mit Daten, wie es ein richtiges OS bietet.

  5. Massimo | 22.06.2012 07:44

    Ob cool oder uncool beantwortet vielleicht dieses Video am besten: http://www.youtube.com/watch?v=aSj8GUZDuac&feature=youtube_gdata_player. Microsoft-lastige Firmen werden wohl leider das Surface wählen, falls Sie im Unternehmen Tablets anbieten wollen, egal ob uncool oder cool.

Kommentar schreiben

Please copy the string E5asFm to the field below: