Google Webmaster-Tools – Nützliches Diagnosetool – Teil 2

Nachdem ich letzte Woche bereits den ersten Teil über die Google Webmaster-Tools geschrieben habe, kommt nun der zweite Teil über dieses sehr interessante Google Tool.

Statistik
Bei der Statistik werden die Top 20 der häufigsten Suchabfragen aufgelistet.
Weiter wird gezeigt, was der Googlebot sieht (externe Links, Keywords im Content, externe Links für eigene Webseite).
Die Crawling-Statistik zeigt die Statistik vom Googlebot der letzten 90 Tage an (Häufigkeit, Datenmenge und Dauer des Downloads).

Links
Bei diesem Menüpunkt werden die Seiten mit internen und externen Links aufgelistet und die Anzahl der Links auf den jeweiligen Seiten wird angezeigt.
Sollte die Website SiteLinks besitzen, werden die ebenfalls bei diesem Menüpunkt angezeigt.

XML-Sitemaps
Bei den Webmaster-Tools han man die Möglichkeit eine XML-Sitemap der eigenen Website zu integrieren. Man erleichtert Google damit die vollständige Indexierung der Seite. Falls man eine Sitemap hinzugefügt hat, sieht man wann diese zum letzten Mal von Google herunter geladen wurde und wie viele Seiten in der Sitemap sind.

Tools
Hier sind weitere kleine Tools aufgeführt. Dazu gehört die robots.txt, die hier erstellt und analysiert werden kann.
Weiter kann man auch einzelne Seiten aus dem Googe Index entfernen lassen und seine 404-Seiten verbessern.

Damit man Google Webmaster-Tools überhaupt nutzen kann, muss man einen Google Account besitzen und seine Website verifiziert haben.

Was meint ihr? Sind die Webmaster-Tools nützlich? Bringen sie was für die Suchmaschinenoptimierung? Müssten sie mehr genutzt werden?

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

Keine Kommentare

image description

Kommentar schreiben

Please copy the string iagGwL to the field below: