Google Search Plus ausstellen? – wie entfliehe ich der „Social Bubble“?

Die Funktionen von „Google Search Plus your World“ werden angeblich bald auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz lanciert. Nach dem Launch in den USA spalteten sich die Meinungen. Andere Anbieter wie Twitter veröffentlichten im Januar 2012 starke Proteste und sprachen sogar vom „schwarzen Tag des Internets“. Nun bietet Google jedoch neu die Möglichkeit an, der drohenden „Bubble“ zu entfliehen, und dies mit einer einfachen Einstellung. 

Die Idee hinter Google Search Plus scheint mir einerseits Sinn zu machen, andererseits stellt sich durch die Funktion vermehrt die Frage, ob wir auf dem besten Weg zur Informationsisolation sind. In Kürze: die Suchresultate, welche mir von Google gezeigt werden, basieren grösstenteils auf den +1 Angaben und Google+ Profilen meiner Kontakte und sind somit auf meine Person und Interessen zugeschnitten. Ich finde also was ich hören will – und eventuell sowieso schon weiss. Dies bedeutet nicht nur eine Herausforderung für jeden SEO-Spezialisten, sondern bietet mir auch ein eventuell stark verzerrtes Weltbild.

Sogar Fotoergebnisse werden in den USA neu so gestaltet, dass Bilder, welche von einem meiner Kontakte auf Google+ geteilt worden sind, prominent auf der ersten Seite erscheinen. Gekennzeichnet werden diese Bilder lediglich durch ein “Limited” am rechten unteren Bildrand.

Das Feature konnte bisher nicht viele Fans gewinnen. Daher gab es bis heute zahlreiche Anfragen, wie Google Search Plus your World deaktiviert werden könne,  um wieder weltweit relevante Suchergebnisse zu erhalten.

Und neuerdings ist die Einstellung einfach, dank einem neuen Feature, welches von Google eingeführt wurde: Neben der Anzeige der personalisierten Resultate befindet sich ein Button, welcher, ähnlich wie bei den Privatsphäre-Einstellungen bei Facebook oder Google+, die Möglichkeit der Auswahl des Figürchen und der Weltkugel bietet:

Auf diese Weise erhofft sich Google, mehr Akzeptanz für das Feature zu erhalten. Und ich muss ehrlich sagen, auch wenn mir die Sache anfangs unheimlich war, mit der neuen Filterfunktion bringt Google Search Plus your world erhebliche Vorteile. Und die Gefahr der „Social Bubble“ wird zumindest minimiert.

Wie sich das Projekt vor allem auch in Europa entwickelt? – wir bleiben gespannt und warten auf den Launch in der Schweiz.

Was denkst du über Google Search Plus your world? Wo siehst du Potential und wo die Gefahren? In welche Richtung sollten sich Suchmaschinen deiner Meinung nach entwickeln? 

 

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

1 Kommentar

image description
  1. Isa | 13.04.2012 04:17

    Das Problem ist für mich generell mangelnde Transparenz. Wenn es sich um einen vollständig transparenten Vorgang (haha) handelt, bei dem ich selbst den kompletten Schauplatz oder alternativ die „zugeschnittene“ Version sehen, verstehen! und gestalten kann,

    ist es ein interessantes Angebot, vielleicht.

    Fehlt mir diese Transparenz, bekomme ich das Gruseln, und da sie fehlt ..

    Danke an dieser Stelle für die vielen, interessanten Artikel!

    Isa

Kommentar schreiben

Please copy the string VMR2HU to the field below: