Spotify – kurz vor dem Deutschland Start

Spotify LogoNicht nur durch diverse Ankündigungen steht das fest, sondern auch durch eine aktive Jobsuche auf der Seite von Spotify. Dort wird nämlich aktuell ein Senior Account Manager gesucht. In der Schweiz ist Spotify seit einigen Monaten präsent. Und ich mag Spotify, v.a. die social Funktionen bereiten Freude: Das Teilen von Playlists. Zudem sieht man rechts im Stream welche Musik die Kollegen gerade hören. Dies ist eine gute Inspiration.

Hier noch einige Dinge, die Spotify meiner Meinung nach richtig macht:

 

 

1. Spotify hat den „kaufen“ Button prominent neben den Alben und den Songs plaziert.

2. Die Künstler können auf Spotify ihre eigenen Profile editieren und bearbeiten.

2. Spotify verlinkt die Websites, FB Pages, Twitter Profiles der Künstler.

3. Spotify zahlt den unabhängigen Künstlern die Gleichen Vergütungen aus wie den Major Labels.

4. Gute Integration in Facebook. Einzelne Songs oder Alben können auf FB geteilt und dort von Freundne direkt angehört werden.

5. Spotify läuft mittlerweile auch auf Linux.

Es gibt aber auch kritische Stimmen rund um Spotify oder über Musikstreaming im Allgemeinen. Einige Schweizer Künstler wie Polo Hofer, Stiller Has oder Züri West sind dort nicht zu finden. Unter anderem (Statement von Polo Hofer auf seiner Website) weil sie mit gestreamter Musik zu wenig verdienen.

Was sind ihre Erfahrungen mit Spotify?

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

Keine Kommentare

image description

Kommentar schreiben

Please copy the string 5TKGYu to the field below: