Suchmaschinen-Marketing (Teil 1): Was bringt SEO ?

Suchmaschinen-Marketing, welches sich in die Kernbereiche Suchmaschinen-Optimierung (SEO – Search Engine Optimization) und Suchmaschinen-Werbung (SEA – Search Engine Advertising) unterteilen lässt, wird nach wie vor immer wieder bei Entscheidungsträgern hinterfragt. Eigentlich erstaunlich, gemessen am Kosten/Nutzenverhältnis. In diesem Beitrag legen wir den Fokus auf die Suchmaschinen-Optimierung. 

Suchmaschinen-Optimierung (SEO): so werden Sie gefunden!

Ein nicht unwesentlicher Anteil der Entscheidungsträger innerhalb von Unternehmen und Marketingabteilungen ist nach wie vor etwas zurückhaltend mit dem Mitteleinsatz für für die Suchmaschinen-Optimierung. In diesem Blog wurde in der Vergangenheit immer wieder auf das Warum (reason why) und das Wie (Knowhow & How To) bei der Suchmaschinen-Optimierung eingegangen. In der Folge als Reminder einige der wichtigsten Gründe, warum die Suchmaschinen-Optimierung eine wichtige Rolle innerhalb des (Online-)Marketing-Mix spielt. Diese Auflistung könnte dabei noch weiter ergänzt werden, in den kommenden Wochen werden wir auf einige Punkte im Detail und vertieft eingehen bezüglich der wirkungsvollen Umsetzung.

1. Awareness & Bekanntheitsgrad: Kunden, Partner und Konsumenten suchen die Produktinformationen heute mehrheitlich im Internet, dabei spielen Suchmaschinen, allen voran Google, eine entscheidende Rolle. Entsprechend kann eine Website noch so gut aussehen: wenn man diese über die Suchmaschinen nicht auffindbar macht ist das vergleichbar mit einem schönem Prospekt welcher im eigenen Keller verstaubt.

2. Geringer Streuverlust: Mit einer soliden Optimierung kann sichergestellt werden, dass vor allem jene angesprochen werden, welche auch nach den entsprechenden Inhalten suchen. Das heisst der Streuverlust ist hier massiv geringer als z.B. bei einem sehr teuren Massenversand, bei welchem der Grossteil der Empfänger nicht angesprochen wird.

3. Cross-Media: Wer eine Kampagne auffährt sollte sicherstellen, dass die Inhalte der Website nicht nur auffindbar sind, sondern auch zur jeweiligen Kampagne passen. Nach wie vor werden potentielle Kunden z.B. mittels flankierenden Massnahmen (Radio, Plakat, Inserat etc.) angesprochen und suchen später Informationen dazu im Internet auf der Basis der Kampagnenbotschaften. Wenig erfolgreich ist dabei die die Angabe von Website oder Landingpage innerhalb der Werbe-Formate, der User kann sich das auf Grund der Reizüberflutung kaum merken und sucht eher mit Stichworten/Keywords später via Suchmaschine.

4. Konkurrenzvorteil: Speziell in Verdrängungsmärkten, bei welchen der Wettbewerb der verschiedenen Anbieter gross ist, ist der Vorteil resp. Vorsprung gegenüber dem Mitbewerber eminent wichtig. Neben einer soliden On-Page-Optimierung kann dabei vor allem dank dem zielgerichteten Einsatz von Off-Page-Massnahmen gegenüber der Konkurrenz ein Vorsprung erarbeitet werden.

5. Qualität & Controlling: Solide Suchmaschinen-Optimierung stellt vor allem auch sicher, dass Aufbau und Inhalt einer Website auf die jeweiligen Anspruchsgruppierungen und deren Ansprüche und Informationsverhalten zugeschnitten sind. Dabei sind viele der Erhebungs-Tools, z.B. Google Analytics, kostenlos und generieren keine Einstandskosten, nur die Ressourcen (Knowhow, Personal, Zeit) müssen hier eingeplant werden. Damit kann sichergestellt werden, dass der shift von der Absenderorientierung zur empfängergerechten Kommunikation sichergestellt ist.

Welchen Stellenwert geniesst die Suchmaschinen-Optimierung bei euch?

 

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

7 Kommentare

image description
  1. Raphael | 21.09.2012 12:46

    Für mich ist Suchmaschinenoptimierung sehr wichtig, eigentlich sogar wichtiger als Werbeanzeigen,denn obwohl es natürlich Zeit und auch Geld kostet ist es wesentlich nachhaltiger und deshalb wird sie bei mir immer eine große Rolle spielen.

  2. Stefan Rupp | 13.02.2012 04:36

    Nur relevanter Traffic ist auch guter Traffic, danke Daniel. Kosten/Nutzen im Vergleich zu anderen Massnahmen sind ausgezeichnet, das würde ich ebenfalls unterschreiben. Und dass SEO nicht kostenlos ist versteht sich dabei von selbst, entweder hat man die Ressourcen und Knowhow im Haus oder kauft es ein, genau wie z.B. bei Social Media, da haben viele Unternehmen immer noch das Gefühl es koste nichts.

  3. Daniel | 12.02.2012 01:28

    SEO bringt vor allem guten und relevanten Traffic zu günstigen Kosten: Das SEO nie ganz kostenlos ist, sollte dabei nicht vergessen werden. Für das Thema Onpag-Optimierung oder Content-Erstellung muss man schon ein paar Euro in die Hand nehmen.

  4. Stefan Rupp | 8.02.2012 11:25

    @Paul: danke für den Input, nur sehe ich das hier etwas differenziert. Wenn ich zu viele User auf der Website habe welche eigentlich gar nicht nach dem Content gesucht haben der dort angeboten wird ist das wenig optimal, denn dann wurde bei der Aufbereitung wohl ein Fehler gemacht. Erfolgreiche Optimierung sollte immer zum Ziel haben resp. darauf ausgerichtet werden, primär jene User abzuholen welche auch mit dem Content zufriedengestellt werden können, insofern ist dabei vor allem auch die Conversion zwingend zu beachten.

  5. Stefan Rupp | 8.02.2012 11:12

    Danke Eva, für mich ist ein Teil der technischen Betreuung (z.B. sind Usability-Aspekte zunehmend auch ein Bewertungsfaktor bei Search Engines) Bestandteil der Optimierungsaufgaben, insofern sehe ich das ähnlich wie du.

  6. Paul Buchhorn | 8.02.2012 10:40

    Ich sehe den Streuverlust nicht so kritisch. Bei erfolgreichem SEO wird ja nicht nach Klicks abgerechnet. So stört es wenig ob gerade die Zielgruppe auf der Seite vorbeischaut oder nicht.

  7. Eva Ihnenfeldt | 8.02.2012 09:28

    Vielen Dank, SEO auf den Punkt gebracht. Was ich noch wichtig finde, ist die umfassende technische Betreuung. Ich nenne das bei unserer beauftragten Agentur “ virtuelles Fascility-Management“ . Kostet natürlich was, aber ich könnte nicht darauf verzichten. Ladezeiten, Updates, Providerkommunikation, Usability… SEO ist eben viel umfassender als Linkbuilding!

Kommentar schreiben

Please copy the string 4wEDAn to the field below: