Das bestgehütete Geheimnis eines Bloggers, die Statistik – wir erzählen wie’s bei uns im 2011 ab ging!

Gerade kürzlich hatte ich an der HWZ in einem CAS zum Thema Social Media unterrichtet und stellte fest, dass Statistikinformationen immer noch ungern geshared werden. Woher kommt das? Warum kann man nicht publik machen, wie viele Besucher am Tag auf der Site landen? Und ich spreche hier nicht von Umsätzen sondern einfachen Besucherzahlen und Themen die ziehen.

Wie auch immer, ich habe versucht das Jahr 2011 auf unserem Blog in einem Video zusammenzufassen, nur das Geheimste aus der Statistik, natürlich.

Wie hat euer 2011 statistisch ausgeschaut?

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

4 Kommentare

image description
  1. Philipp | 18.01.2012 09:56

    Besten Dank für die Feedbacks. Werde in kürze noch einen Post zu meiner Youtube Statistik veröffentlichen.

  2. Roger | 17.01.2012 10:32

    (Diesen Post kannst du gerne zusammenlegen mit dem oberen)

    Am meisten Gezogen haben bei mir ebenfalls Facebook, aber auch kino.to und überraschenderweise Chatroulette (was alles Artikel aus 2010 waren).

  3. Roger | 17.01.2012 10:31

    Bei mir ist es etwas kritisch mit dem Öffentlich machen der Daten – wie Sascha bin auch ich durchaus zufrieden mit dem letzten Jahr, kam ich doch auf fast eine halbe Million Pageviews. Weitere Daten gebe ich jeweils auf Anfrage heraus, die 08/15-Leser intressiert das meistens nicht, zumindest bei meinem Blog.

  4. Sascha Krähenbühl | 17.01.2012 09:31

    Ich habe meine Statistik komplett geöffnet, da ich der Meinung bin, dass meine Werbepartner wissen dürfen/müssen, was mein Blog leisten kann. Ausserdem dürfte diese Statistik auch für meine Besucher interessant sein… und ausserdem ist man doch darauf auch ein bisschen stolz.

Kommentar schreiben

Please copy the string DaCVds to the field below: