True character in a faceless world

Yves Moret, 23.07.2008 4 Kommentare

 

Lotus Evora

Am 5. Juli hatte ich über die gesichtslosen VIPs geschrieben, die Grossbritannien verunsicherten. Wie sich gestern bestätigte, handelte es sich tatsächlich um eine virale Marketing Aktion von Lotus.
Gestern nun wurde auf der British Motor Show in London der neue Lotus Evora vorgestellt. Es ist das erste komplett neue Modell von Lotus seit 13 Jahren. Auf die Aktionen mit dem gesichtslosen Pärchen wird mit der sehr schön gestalteten Site Facelesspeople.com angespielt. Die Seiten sind betont kühl gehalten, vermitteln aber dennoch Emotionen, die den neuen Evora gefallen lassen. Schade finde ich, dass die Faceless People nur sehr schwach in die Site einbezogen wurden. Bis auf den Domainnamen, den Titel der Site und das Intro weisst sonst nichts auf diese Aktion hin. Dennoch lohnt sich ein Blick auf die Seiten.

Vielleicht verwendet ja Lotus die Faceless People für weiter Werbeaktionen?

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

4 Kommentare

image description
  1. Flurion | 24.07.2008 13:18

    Auf den Link zu den gesichtslosen VIP’s wäre ich nie gekommen.

    Trotzdem ein sehr schmuckes Auto.

  2. Yves Moret | 24.07.2008 08:42

    Über das Design lässt sich sicherlich streiten. Mir gefällt, dass er immerhin auf Anhieb als Lotus erkennbar bleibt. Klar lehnt sich vieles an das Design von anderen Sportwagen an, es ist irgendwie auch schon alles mal da gewesen. In dieser Beziehung beweist Porsche und Aston halt noch immer wahren Charakter. Ich hoffe dass sich Aston diesmal endlich von den hässlichen Farben wie diesem Dottergelb verabschiedet. Was mich auch ein wenig stört, dass ein Sportwagen, der ja wirklich eine Fahrmaschine sein soll, immer mehr mit Unterhaltungselektronik aufgerüstet wird. DVD und Navi? Braucht es das in einem Sportwagen? Kein Wunder bringt er ein anständiges Gewicht mit.

  3. Snoopy | 23.07.2008 21:53

    Die Engländer haben mit dem Aston Martin V8 bereits ein klasse Renner. Der hier ist wirklich Faceless da zusammengemixt von Ferrari, Alfa, Aston, etc. Habe gelesen 280 PS, das geht grad noch so für den Speck den er an der Backe hat.

  4. Hugo | 23.07.2008 20:38

    Finde es cool, dass auf einer Online-Marketing-Site auch einmal über Autos diskutiert wird.
    Also: 380 PS aus 3,5 Liter ist in Ordnung, mehr aber nicht. Die 1’350kg finde ich dann allerdings etwas viel für einen besseren (leicht grösseren Lotus Elise). Die 5s von 0 auf 100km/h können sich dann aber wieder sehen lassen. Die Angabe 2+2 für die Sitze ist typisch für ein solches Auto, ev könnte Hinten jemand sitzen, der keine Beine hat, einsteigen wäre aber unmöglich.
    Designmässig finde ich das Gerät absolute Spitze, allerdings müssen da die 19′ Felgen drauf.
    Zur Site: Cool gemacht, gerade die richtige Dosis an Flash, gefällt mir. Und dass die beiden Jungs nicht mehr erscheinen überrascht mich nicht, hat man doch im Vorfeld auch nur wenig von ihnen gesehen.

Kommentar schreiben

Please copy the string h8HFcN to the field below: