Aldi-Tablet – kurz da, schon wieder weg…

Medion LifetabLetzte Woche wurde der unglaublich preisgünstige Aldi-Tablet PC lanciert, welcher auf Android basiert. Lange wurde spekuliert, ob das Produkt wirklich etwas taugen würde. Doch um es auszuprobieren musste man schnell sein, denn die wenigen Exemplare, welche wirklich die Aldi-Filialen erreichten, waren innert kürzester Zeit vergriffen.

Dass Aldi mit Lockvogelangeboten Kunden sucht, wissen wir bereits, doch dieses Produkt scheint mir trotzdem äusserst interessant. Für nur 400 Franken verkaufte Aldi diese Woche Tablet PCs. Der Android Medion Lifetab P9514 Tablet scheint einfach in der Bedienung zu sein, kann von der Geschwindigkeit durchaus mithalten und  überzeugt vom Design her. Die Displayauflösung schlägt sogar die des iPad2.  Mit einem 32GB-Speicher und dem 1GHz Dual-Core-Prozessor kann das Aldi-Tablet also durchaus mit den gängigen Geräten mithalten – zum halben Preis.

Trotzdem kann ich mir nicht helfen, aber irgendwie zerstört die Vorstellung eines Billig-Tablets den Mythos der „coolen“ Tablet PCs. Obwohl das Aldi Lifetab zwar die Leistung bringt, welche man von einem Billiganbieter erwarten würde, fehlt mir hier etwas der Kaufanreiz.

Da das Tablet zurzeit sowieso vergriffen ist, muss ich mich der Frage in nächster Zeit jedoch auch nicht stellen, ob ich ein solches Gerät kaufen möchte. Jedoch verspricht Aldi eine Nachlieferung, aber ohne bestimmten Liefertermin. Wer ein Tablet ergattern möchte, muss sich also gedulden, und wie viele schlussendlich geliefert werden, bleibt noch offen. Bis dahin hier noch ein Testbericht zum Gerät:

Würdest du das Aldi-Tablet kaufen oder besitzt du bereits eines? Was fehlt dem Gerät. Was hältst du allgemein von „Billig-Tablets“?

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

2 Kommentare

image description
  1. Günni | 20.12.2011 17:04

    Ist das sechste Gerät von Aldi (fünf Notebock’s und jetzt das Tablet) bin sehr zufrieden,wie mit allen Geräten von Aldi.
    Verfolge auch immer die Vergleiche mit anderen Herstellern und
    bin der Meinung Aldi (Medion) muß sich nicht verstecken.
    Gruß Günni

  2. Helmer Pardun | 15.12.2011 13:31

    Liebe Jenny Peier – „Trotzdem kann ich mir nicht helfen, aber irgendwie zerstört die Vorstellung eines Billig-Tablets den Mythos der “coolen” Tablet PCs.“ – Das ist – auch für eine sehr persönlich gehaltene Meinung – in einer Website-Marketing-Site aus meiner Sicht eine etwas merkwürdige Marketingansicht. Aus meiner Sicht muß das heißen, was kann ich aus Sicht meiner Kunden und für mich als Marketingmensch damit machen. Ein 400 – 650 EUR teueres Tablet als Schmuck udn Statussysmbol herumzutragen ist, denke ich, doch sehr kostspielig. ich habe ein medien- und Presebüro, wir haben mehrere dieser Dinger getestet und an entsprechender Stelle auch erfolgreich im Einsatz. Das Aldi-Ding reiht sich gleich- und vollwertig, noch vor dem Motorola Xoom mit UMTS, auch sehr preiswürdig in diese Reihe ein. Das ist und bleibt cool Grüße Helmer Pardun

Kommentar schreiben

Please copy the string Et2Hpm to the field below: