Das Higgs Boson online – Wie Wissenschaft zum Social Media Ereignis wird

Die Zeiten als solche Ankündigungen über wissenschaftliche Entdeckungen noch aus verstaubten Hörsälen ans Nachmittagsfernsehen weitergeleitet wurden sind vorbei. Auch die Wissenschaft schafft heute  Social Media Grossereignisse. Und ein solches wird für heute erwartet. Heute um 14.00 Uhr wird die Pressekonferenz zur Entdeckung (oder nicht-Entdeckung) des Higgs Bosons weltweit live übertragen.

Dem Twitter-Account des CERN folge ich nun schon seit die ersten Kollisionen gemeldet wurden. Rein die Vorstellung, dass ich bei einer weltbewegenden Entdeckung „live“ dabei sein kann, löst bei mir eine gewisse Faszination aus. Und auch heute werde ich um 14.00 Uhr wohl den besten Link suchen, um die Pressekonferenz aus Genf mitzuverfolgen. Doch wo schaue ich am besten rein?

Die beste Quelle wird wohl der Webcast des CERN selbst sein. Sollte diese überlastet sein, bleibt die Facebook-Seite des CERN oder 20Minuten online für Updates. Als „Backup“ bleibt der Blog Quantum Diaries, welcher uns Live-Updates vor Ort verspricht.

Die Vorstellung eines wissenschaftlichen Social Media Ereignisses scheint mir faszinierend und öffnet Tür und Tor für eine kreative Anwendung der Kanäle für weitere Bereiche aus Wissenschaft, Wirtschaft und co. Zudem zeigt sich auch hier, dass sich Quellen wie Twitter als Informationsmedium längst etabliert haben und sich auch in Zukunft weiter entwickeln werden. Ich werde mir den Social Media Event auf  keine Fall entgehen lassen.

Schaust du auch rein? Was hältst du von Social Media Events für wissenschaftliche Themen? Must-have oder nutzlos? Interessiert dich ein Account wie der CERN Twitter?

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

1 Kommentar

image description
  1. Pascal Zirn | 13.12.2011 11:14

    Es wäre schon schön, wenn sie endlich das Higgs-Teilchen gefunden haben. Das war ja der Hauptgrund für den Teilchenbeschleuniger im Cern. Dann wären wir mal einen Schritt weiter was die Gravitation angeht.
    Wenn ich nicht arbeiten müsste, würde ich glatt den livefeed schauen!

Kommentar schreiben

Please copy the string ND5AeB to the field below: