Google Analytics – Neuerungen sind in Sicht

Yves Moret, 23.11.2011 2 Kommentare

Schon seit April ist es möglich, das Analytics in die neue Betaversion umzuschalten. Allerdings war die neue Oberfläche einem steten Wandel unterworfen. Jetzt scheint es so, dass Google aus der Beta Phase rauskommt. In den nächsten Tagen soll die neue Version aufgeschaltet werden und Anfang 2012 wird man nicht mehr mit der alten Version arbeiten können. Schauen wir uns heute mal an, was die neue Version bringen wird.

Wer sich schon mit der Beta Version beschäftigt hat, kennt einen Teil der Neuerungen schon. Die neue Version kommt um einiges aufgeräumter und übersichtlicher daher. Natürlich bringt sie einiges an neuen Features mit. Schon in der Betaversion hat man gegenüber der alten Version zahlreiche Vorteile.

  • In den Standardberichten ist die ganze Menüführung übersichtlicher und logischer aufgebaut. Wie vorher sind die Berichte in Untergruppen angeordnet, allerdings wurden diese sinnvoller benannt und angeordnet. Anfangs benötigt dies eine gewisse Eingewöhnung, was allerdings nicht lange dauert. Ärgern wird dies die Autoren der Fachbücher zu diesem Thema. Da wird wohl so manches Buch neu geschrieben werden müssen. 😉
  • Die Grafiken zu den Berichten sind optisch schöner und vor allem auch für Laien leichter interpretierbar.
  • Themen, die eigentlich schon länger wichtig sind, wurden neu dazugefügt. So z. B. die Punkte Soziale Netzwerke, Mobil und Besucherfluss. Gerade der Besucherfluss finde ich eine ganz geniale Ansicht. Auf einen Blick ist zu sehen, welche Besucher (Kriterien wählbar) auf welche Startseite kommen und wie sie sich auf der Site bewegen.
  • Bei den Besucherquellen findet sich noch der Punkt Suchmaschinenoptimierung. Für diejenigen die sich damit befassen auch sehr interessant.
  • Die Statistiken für das E-Commerce wurden auch sehr stark erweitert.

Zusätzlich wird in der definitiven Version, die in den nächsten Tagen kommen sollte, auch das langerwartete Echtzeit-Tracking integriert sein. Mit Echtzeit-Berichten kann verfolgt werden, was in diesem Moment auf der eigenen Site geschieht.

Was haltet ihr von den neuesten Änderungen aus dem Hause Google? Nützlich oder Schnickschnack? Habt ihr das schon in der Beta Phase angeschaut? Bin gespannt auf euer Feedback. Falls ihr nichts weiter zu sagen habt, könnt ihr natürlich den Artikel auch gerne sharen oder mit „gefällt mir“ oder +1 bewerten.

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

2 Kommentare

image description
  1. Yves Moret | 23.11.2011 15:57

    @ Rolf

    Mit dem Echtzeittracking gebe ich dir recht. Ein Feature das sicherlich auf den ersten Blick fasziniert, für die Praxis jedoch nicht viel Mehrwert bietet.
    Das die Oberfläche aufgeräumt wurde, finde ich gar nicht schlecht. Das hilft Einsteigern und Gelegenheitsbenutzern gewaltig.

  2. Rolf Service | 23.11.2011 14:36

    Mein Fazit: Schnickschnack.
    Ich habe das während der Beta Phase angeschaut und finde die neue Darstellung ganz nett aber es wird das Rad nicht ablösen.
    Vor allem im Echtzeit Tracking sehe ich keinerlei Vorteile. Ist zwar ganz Lustig zu sehen wie sich die Zahlen verteilen auf den Tag. Vor allem sieht man wie viele oder eher wie wenig Personen gleichzeitig zu Besuch sind. Ich bin mir aber nicht sicher ob das einen Einfluss auf meine Massnahmen haben wird. Eher nicht, es sei ich kriege neue Einsichten in die Welt des Echtzeit-Trackings.
    Cheers und Gruss
    Rolf

Kommentar schreiben

Please copy the string Cd7QPP to the field below: