Google Plus Pages – Verbesserungsvorschläge

Google+ Badge Preview PictureLetzte Woche hat Google sein Social Network für Business Pages freigeschaltet. Interessant. Und es gibt bereits gute Beispiele für Schweizer Auftritte auf G+: Rhätische Bahn, Blick am Abend. Allerdings besteht meiner Meinung nach in einigen Punkten noch Handlungsbedarf.

Administratorenrechte: Momentan ist es noch nicht möglich, mehrere Administratoren zu einer Google Plus Page hinzuzufügen.

Vanity URLs: Leider bietet Google noch keine Vanity URLs an. Ich hoffe, das holen sie nach. Letzten Donnerstag veröffentlichte Sascha Lobo eine interessante Möglichkeit für kurze Firmen G+-URLs. Und natürlich gibt es auch bereits diverse private URL Shortener. Aber genau dies zeigt ja, wie sehr wir auf Vanity URLs warten.

Youtube Video Integration: Viele Firmen stellen ihre Firma in einem Youtube Video vor. Es würde Sinn machen, wenn man diese Youtube Videos in die Profilseite der Firma integrieren könnte.

Google Plus API: Darauf warten alle Programmierer sehnlichst. Eine richtige Schnittstelle würde die Tür für Apps und Zusatzanwengungen öffnen und dies täte Google Plus extrem gut. Leider geht hier Google nur zögerlich voran.

Landing Pages und iFrames: Auf Facebook können Firmen eine eigene Landing Page gestalten und mittels iFrame gar eigene Microsites einbauen. Dies ist bei Google Plus noch nicht möglich.

Statistiken: Mit Google+ Ripples hat Google zwar das erste Statistiktool freigeschaltet. Dies genügt allerdings noch nicht. Hier wird Google garantiert bald handeln und Google Analytics oder ein ähnliches Tool integrieren.

Und was haltet ihr vom neuen Social Network Google+?

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

2 Kommentare

image description
  1. Christian Maeder | 14.11.2011 10:49

    @Thomas: Ja, das sehe ich genau so. Hat meines Erachtens auch wieder mit der unvollständigen G+-API zu tun. Sonst würden die Entwickler ja loslegen.

  2. Thomas | 14.11.2011 10:03

    Eine Verknüpfung zu anderen Social Media-Plattformen fehlt auch noch.

    Wenn Google sich nicht bald beeilt, ist der Kampf mit Facebook verloren. Noch bietet Google keinen Mehrwert.

Kommentar schreiben

Please copy the string oaL1jU to the field below: