Touchscreen war gestern: Steuerung durch Handbewegungen genügen dem Vega LTE

VEGA LTE by Pantech - Bewegungsgesteuertes Mobilgerät

Noch am 1. April lachten wir über den Google Motion Spoof, wobei Gmail über Bewegungen gesteuert werden sollte. Nun überrascht der koreanische Handy-Hersteller Pantech mit einem durch Gesten gesteuerten Mobilgerät und versucht damit, die Welt der Mobilkommunikation zu revolutionieren. 

Nun da Siri die Mobilkommunikation auf den Kopf zu stellen gedenkt, geht Korea einen Schritt in eine ganz andere Richtung mit dem neuen Vega LTE. Die Technik erinnert stark an Spielkonsolen wie die Nintendo Wii. Anstatt Touchscreen reagiert das Gerät auf Gesten. Die Software merkt sich meine Bewegungen und reagiert entsprechend, wenn ich diese vor dem Bildschirm ausführe. Gesteuert wird die Erkennung über die Frontkamera. Ein bisschen Si-Fi, aber technisch durchaus machbar.

Die Fragen, welche ich mir bei Siri und dem iPhone 4s gestellt hatte, bezüglich der Brauchbarkeit in der Öffentlichkeit fallen hier weg. Ein Problem, welches ich bisher hatte, war zum Beispiel die Nutzung meines Telefons, wenn ich Handschuhe trage im Winter. Zudem würde das die ewigen Fingerabdrücke auf dem Display deutlich minimieren. Ich, und das als eingeschworener iPhone-Fan, wäre auf jeden Fall interessiert.

Auch Samsung tüftelt anscheinend an einer Bewegungssteuerung, doch gibt es dazu noch keine genaueren Informationen. Die Neuerung scheint mir jedoch vielversprechend und könnte eventuell eine echte Gefahr für Apple und co. werden. Hier auf jeden Fall einmal die Preview des Herstellers Pantech:

Was hältst du von bewegungsgesteuerten Mobilgeräten? Zukunftsvision oder unnötig? Würdest du dir ein solches Gerät kaufen?

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

Keine Kommentare

image description

Kommentar schreiben

Please copy the string 4L0EOZ to the field below: