Der „+1“ Button – Spielerei oder steckt da mehr dahinter?

„Was der „Like“ Button für Facebook ist, ist der „+1“ Button für Google.“ Diese Aussage stimmt zwar nicht in allen Details, im groben ist es aber so. In meinem heutigen Beitrag möchte ich auf die Auswirkungen eingehen, die sich ergeben, wenn auf „+1“ geklickt wird.

Bevor ich zu den Auswirkungen des „+1“ Buttons komme, möchte ich erst ein Mal aufzeigen, wo man im Web diesen Button überhaupt antrifft.

Auf Websites

Der Button kann auf jeder Website integriert werden.  Eine schöne Anleitung liefert Florian Muff in seinem Blog.  Es kann sich lohnen, noch ein paar Gedanken darauf zu verwenden, auf welchen Seiten ich den Button installiere und wo. Er macht auf den Seiten Sinn, die ich wirklich weiter empfohlen haben möchte. In der Regel sind dies Seiten mit hohem Informationsgehalt oder Produkteseiten in Shops.  Grundsätzlich schadet es aber nicht, wenn der „+1“ Button auf jeder Seite vorkommt.

In den Suchergebnissen von Google

Dazu muss man seine Mailadresse bei Google registriert haben. Ist man auf der Suchseite nicht angemeldet, werden einem auch keine „+1“ Buttons angezeigt. Meldet man sich an, hat man nun die Gelegenheit, jeden Suchtreffer mit „+1“ zu bewerten.  Anders als auf den Websites mit eingebundenem „+1“ Button kann man hier das „+1“ nicht direkt mit einem Post zu Google+ verbinden.

In AdWords Anzeigen

Gleich wie in den Suchergebnissen, können auch AdWords Anzeigen mit „+1“ bewertet werden.

Auf Google+

Hier gehört der „+1“ Button zum Grundkonzept. Ich kann jeden Post der mir gefällt mit „+1“ bewerten. Zu beachten gilt, dass das „+1“ nur für den Post gilt, wenn er keinen Anhang hat. Das heisst, wenn der Post einen Link, ein Foto oder einen Video enthält, dann bewerte ich den jeweiligen Anhang mit „+1“. Die Bewertung ist zwar im Post zu sehen, kommt aber beispielsweise dem Link zu gute.

Die Auswirkungen von „+1“

Wenn ich auf der Google Suchmaschine nicht eingeloggt bin, merke ich nichts von den ganzen Bewertungen. Sobald ich mich aber anmelde, sehe ich in den natürlichen Suchergebnissen Empfehlungen von meinen Freunden bei Google. Dies können Freunde aus Google+, Buzz oder Leute, denen ich im Google Reader folge, sein.
Noch besser wird’s, wenn ich  auf der linken Seite auf mehr Optionen klicke und dort die Einstellung Sozial wähle.  Hier sehe ich nur noch die Empfehlungen von meinen Freunden.

Nun, was bringt mir dies als User? Wenn mir jetzt Google anzeigt, dass ein bestimmtes Suchergebniss von einem Freund empfohlen wird, den ich für sein Fachwissen oder andere Qualitäten schätze, dann wird dieser Link für mich sehr relevant. Ich werde mit grösster Wahrscheinlichkeit darauf klicken. Auch hier gilt wieder das gleiche bei den Adwords Anzeigen.

Was bringt es für den Betreiber einer Website? Wenn beispielsweise ein bestimmtes Produkt in meinem Shop von jemandem mit 500 Freunden bei Google geplusst wird, dann erhalten erstmal die 500 Freunde bei einer gleichartigen Suche dieses Produkt als Empfehlung vom ursprünglichen „Pluser“. Sollte er sich noch dazu entschieden haben, das Produkt beim Plusen gleich noch auf Google+ zu posten, bestehen grosse Chancen, dass die Leser dieses Posts vielleicht auch auf „+1“ klicken. Dieses „+1“ folgt ja dann dem Link auf mein Produkt im Webshop. Natürlich besteht dann auch die Möglichkeit, dass sich dieser Link auch weiter auf Google+ verbreitet, noch mehr geplust wird und sich so weiter potenziert.

Was denkt ihr? Kann man es sich erlauben, auf diese Vorteile zu verzichten? Als User? Als Webseitenbetreiber?

Bin gespannt auf eure Meinungen. Natürlich dürft ihr auch  „+1“ gleich mal hier ausprobieren. Ich finds noch cool. 😉

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

3 Kommentare

image description
  1. Yves Moret | 5.10.2011 10:45

    @michel

    Besten Dank. Ich seh schon, die Kernaussage meines Artikels könnte stimmen. 😉

    @capo

    So gross scheint mir der Aufwand jetzt auch nicht. Bei Facebook wird es etwa im gleichen Rahmen sein. Und wenns was bringt…..

  2. michel | 5.10.2011 10:37

    geplust und geshared 😉

  3. capo | 5.10.2011 10:31

    Der +1 Button ist Social Media on Steroids!
    Ich bin begeistert, und erschreckt wo das noch hin führen soll..

    Als User finde ich +1 eine super Sache, als webseitenersteller ist es schon fast ein graus sich (im Moment) damit auseinander setzten zu können/müssen.

    Denke wenn es Business Pages bei Google+ gibt wird die Integration noch extremer werden!

    Ängstlich und erwartungsvoll blicke ich in die Zukunft.

Kommentar schreiben

Please copy the string FC3gc8 to the field below: