Lancierung des „aPad“ – das Amazon-Tablet kommt!

Ich hätte ja so gern ein iPad, doch trotz Eurokurs gibt es das Gerät nirgends wirklich günstig zu kaufen. Amazon will hier nun anknüpfen und ein eigenes Tablet auf den Markt bringen: das Amazon-Tablet. Doch wie stehen die Chancen, dass sich das Produkt gegenüber dem iPad behaupten kann? 

So ganz offiziell ist die Sache noch nicht, doch die Gerüchteküche brodelt. Trotz allem könnte Amazon’s Strategie jedoch anders verlaufen als anfangs angenommen. Dass sich das Amazon-Tablet rein von den Verkaufszahlen her gegen Apple durchzusetzen vermag, scheint nicht allzu plausibel. Die einzige Chance wäre hier, durch einen harten Preiskrieg zu gewinnen, wie es HP Mitte August mit dem HP TouchPad angegangen ist. Dies scheint jedoch für einen Newcomer eher unwahrscheinlich.

Im letzten März hat Amazon jedoch einen eigenen Online-Shop für Android-Apps eröffnet und zudem noch einen Online-Speicherdienst für Musik lanciert. Mit diesen Voraussetzungen bietet das Unternehmen eine ideale Basis-Plattform für ihr Tablett. Dies macht es für Amazon wiederum möglich, durch „Zubehör“, sprich zusätzlichen Inhalten Profit zu machen, was ihnen gleichzeitig wieder mehr Spielraum bezüglich der Preissetzung geben wird.

Ob dies für einen „Sieg“ gegen Apple reicht, werden wir sehen. Wir bleiben auf jeden Fall gespannt und warten auf die offizielle Ankündigung von Amazon!

Was würdest du von dem neuen Tablet erwarten, preislich und inhaltlich? Würdest du ein Amazon-Tablet kaufen? Top or Flop?

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

2 Kommentare

image description
  1. Jenny Peier | 2.09.2011 08:52

    @ Reto Hartinger: Good point! Ich persönlich denke, dass Amazon einen schweren Stand haben wird in der Welt der Tablets, solange sie nicht mit etwas radikal neuem auffahren.

  2. Reto Hartinger | 1.09.2011 14:48

    nur blöd dass die iPad Konkurrenten nicht billiger sind – ausser sie werden wegen Misserfolgs verramscht.

    amazon müsste die hardware mit verlust verkaufen um nachher mit büchern zu verdienen. wieviel verlust mag es leiden? ausserdem wieso soll amazon das gerät mit verlust verkaufen wann man mit jedem ipad auch amazon bücher kaufen kann?

Kommentar schreiben

Please copy the string muHTL7 to the field below: