Facebook Werbung – Kosten & Budget definieren (3/6)

Wie man auf Facebook eine Werbeanzeige anlegt und dieser die richtige Zielgruppe zuweist, habe ich in den letzten beiden Posts gezeigt.
Im dritten Teil geht’s darum, dass die Kosten im Budget-Rahmen bleiben und nicht aus dem Ruder laufen. Im Unterschied zu den AdWords bei Google gibt’s bei der Facebook Werbung auch die Möglichkeit nach Impressionen abzurechnen.

Wie das funktioniert und auf was es zu achten gilt, wie immer im Video.

Wo liegen Eure Ausgaben bei Facebook Anzeigen im Vergleich zu AdWords?

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

2 Kommentare

image description
  1. mediendesign-quer | 29.11.2011 12:33

    Hallo!

    Also, ich wollte eine Kampagne bei Facebook starten mit einem Gutschein.Worauf ich als Antwort bekommen habe:
    “ Geben Sie Ihre Pay Pal Kontonummer oder Credit Card Nummer an. Denn wenn Sie die Werbung nicht nach Ablauf der angesetzten Zeit abschalten, müssen wir Ihnen die weiteren Kosten verrechnen“

    Damit will ich sagen, die Kampagne wird nach Aufbrauch des festgesetzen Büdgets NICHT von Facebook beednet, wie Sie sagen!

    Zumindest haben die mir das so geschrieben!!
    Womit das ja ein enormer Risikofaktor ist.
    Ich meine, wer sagt mir, dass mir die das bestätigen, wenn ich die Werbung abschalte.
    Die können mir verrechnen, was sie wollen!!

    Wissen Sie dazu was?

    Mfg Ursula Baliko

  2. Claude | 18.08.2011 18:42

    Super Tipps. Er hat eine ganze Reihe davon. Auch zum Thema Suchmaschinenoptimierung in Blogs.

    Grüsse
    Internet Marketing Online

    http://www.zebmarketing.ch

Kommentar schreiben

Please copy the string UJMzXc to the field below: