Das World Wide Web feiert Jubliläum – waren das nur 20 Jahre?

Es ist kaum zu glauben dass es nur gerade 20 Jahre her ist als das  CERN in Genf am 6. August 1991  das World Wide Wide-Projekt vorstellte. Damit sollte das Internet komplett neu definiert werden und die Entwicklung nahm ein unglaubliches Tempo auf. 

20 Jahre World Wide Web

Es sind vor allem zwei Punkte, welche bei einem Rückblick in die nun 20-jährige Geschichte äusserst spannend sind. Zum einen die kaum fassbare (Weiter-)Entwicklung der Technik in einer so kurzen Zeitspanne. Ein Vergleich: die Entwicklung eines Kampfjets wie dem Eurofighter dauerte vom Planungsauftrag bis zum Erstflug ebenfalls 20 Jahre. Von der Weiterentwicklung ganz zu schweigen: vor einigen Jahren warteten wir für das Herunterladen eines Bildes gleich lange wie heute für einen ganzen Blockbuster in Spielfilmlänge. Aber auch die irrigen Meinungen einiger Experten zum Thema machen teilweise Freude, als Beispiel sei hier Bill Gates zitiert. 1995 meinte der Chef der Microsoft Corporation : „Internet ist nur ein Hype“. 2004 gab der ehemals reichste Mensch der Welt zu Protokoll: „In zwei Jahren (2006) wird das Spam-Problem gelöst sein“. Eine jüngere Aussage von Gates: „In diesem Jahrtausend wird es zwei Arten von Geschäften geben: Die im Internet und die, die es nicht (mehr) gibt“.

Die Fehlinterpretationen von vielen Spezialisten in den letzten 20 Jahren machen vor allem eines klar: Wie das Internet resp. das World Wide Web in 20 Jahren aussehen und unser Leben dann beeinflussen werden gleicht dem wenig zuverlässigen Blick in die Glaskugel. Trotzdem ist es ungeheuer spannend sich darüber Gedanken zu machen wie Facebook, eMail, Inter- und Intranets etc. so gegen 2031 aussehen und funktionieren werden. Welche Visionen habt ihr diesbezüglich?

 

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

Keine Kommentare

image description

Kommentar schreiben

Please copy the string Aimuki to the field below: