YouTube Translation – Mehrsprachige Untertitel in YouTube-Videos

Youtube bietet seinen Usern ab sofort die Möglichkeit, sich die Untertitel von Videos in ihre gewünschte Sprache übersetzen zu lassen. Hierfür greift das populäre Videoportal auf Googles automatisierten Übersetzungsdienst Translate zurück.

Google Translate übersetzt in Echtzeit alle Anmerkungen, welche die User in ihre Videos eingebaut haben. Zur Auswahl stehen rund 30 Sprachen, darunter die meisten europäischen sowie eine Reihe asiatischer Sprachen wie Chinesisch, Japanisch, Arabisch und Hindi.

Und so funktioniert das Ganze..
Um sich die Untertitel übersetzen zu lassen, klickt man auf den Pfeil am rechten unteren Rand des Videos. Nachdem sich das Menü geöffnet hat, kann der Pfeil neben dem Menüpunkt „CC“ (Closed Caption) angeklickt werden, wodurch sich neben der Liste mit den zur Auswahl stehenden Sprachen , in denen die Untertitel verfügbar sind, die Option für die Übersetzung öffnet. Weiterführende Informationen zur Verwendung des Übersetzungsdienstes findet man im offiziellen YouTube-Blog.

YouTube’s Speech-to-Text mit Übersetzung
Seit dem Sommer dieses Jahres bietet YouTube die Möglichkeit, Videos mit Untertiteln zu versehen (wir haben darüber berichtet). Bislang stand diese Funktion jedoch nur in der Ursprungs-Sprache zur Verfügung. Mit der neuen Übersetzungsfunktion will Google für seine User einen zusätzlichen Mehrwert schaffen.

Wie zu erwarten war, überzeugt die Maschinenübersetzung meiner Meinung nach noch nicht wirklich. Wie bei vielen Übersetzungs-Diensten im Internet holpern die Sätze noch deutlich. Trotzdem finde ich den Ansatz gelungen und mit dem richtigen Feinschliff werden hoffentlich schon bald viele User von der neuen Funktion profitieren können.

Was haltet Ihr vom neuen Übersetzungsdienst? Greift Google mit der neuen Funktion ein Bedürfnis auf?

Weiterempfehlen

image description

Kommentieren

4 Kommentare

image description
  1. Majungatolus | 8.07.2013 12:35

    Youtube prahlt, schon mehrere Millionen mit Untertiteln versehene Machwerke verfügbar zu haben, was man stark bezweifeln darf.
    Youtube ist nun mal keine Fachhochschule und daher haben die wenigsten den Drang, fremde Sprachen in ihr hochgeladenes Machwerk einzubinden.
    Ich habe als Test einmal mehrere Dutzend Dokumentationen getestet, ob ein Untertitel verfügbar war, hatte jedoch keine einzige gefunden, wo das der Fall war.

  2. Martin Hunkeler | 7.11.2008 08:00

    Ich denke auch nicht, dass dies der grosse Hammer ist. Ich weiss gar nicht, ob ich schon mal einen Video angeschaut habe, der mit Untertiteln versehen war. Wenn ich lesen will, schnappe ich mir ein korrekt übersetztes Buch. 😉

  3. Teo Leipert | 6.11.2008 16:38

    Automatisierte Übersetzungen waren für mich bisher kein Thema, weil es meist schlecht bis unbrauchbar übersetzt ist.
    Zudem versteht die ganze „neue“ Welt Englisch oder wird es sicherlich noch lernen.
    Interessantes Spielzeug aber ich glaube kaum, dass das gross genutzt wird.

Kommentar schreiben

Please copy the string Yq5PMG to the field below: